PASCAL STEINWACHS

CSV-Hoffnungsträger Laurent Mosar, der sich auf Twitter ganz bescheiden als „MP and Alderman of the city of Luxemburg“ präsentiert, kann es scheinbar nicht erwarten, dass es auch in seinem Verein endlich mal zu einem Rücktritt kommt, wie ein gestriger Tweet vermuten lässt: „Gestern AKK, heute Kardinal Marx und Jürgen Klinsmann. Die Rücktrittswelle läuft...“. Fehlt eigentlich nur noch sein Präsident, aber Frank Engel gibt sich im „Quotidien“ betont optimistisch: „Je n’ai pas l’impression que le parti va mal, c’est tout le contraire“.

Bei den Sozengenossen sieht es hingegen eher nicht so rosig aus, macht man sich hier doch zumindest bei der Jugendsektion so seine Sorgen. Juso-Präsident Georges Sold ist dann auch aufgefallen,
dass „auf den Neujahrsfeiern und Kongressen (...) kaum junge Menschen anwesend sind“, wie er dem „Tageblatt“ verriet. „Wenn es so weitergeht, ist in 20 oder 30 Jahren niemand mehr da“. Juso-Generalsekretär Amir Vesali legt noch einen drauf: „Wenn in der LSAP junge Leute den Finger ausstrecken, werden sie schief angeguckt, weil die aus der zweiten Reihe der Meinung sind, dass es erst an ihnen wäre, an die vorderste Front zu kommen“. Dabei sitzt Tess Burton seit neuestem in der ersten Chamber-Reihe, und die ist ja auch noch jung...