LUXEMBURG
DANIEL OLY UND JEFF KARIER

Haustiere sind etwas Tolles, machen aber auch Arbeit. Bei Katzen etwa das Säubern des Katzenklos. Hier dürfte das automatische Katzenklo „Footlose“ interessant sein, da dieses sich einfach von selbst ausmistet. Nachdem eine Katze ihr Geschäft in „Footloose“ erledigt hat, wird nach acht Minuten ein Säuberungsprozess aktiviert. Dabei dreht sich das Innenleben des Katzenklos einmal um sich selbst, wobei die Katzenstreu durch ein Sieb befördert wird, welches die Ausscheidungen der Katze auffängt und danach in den geruchsdichten Abfallbehälter weiterleitet. Anschließend befindet sich nach der Reinigung nur noch die saubere Streu im Katzenklo. Der Prozess dauert 90 Sekunden. Die Entsorgung der Hinterlassenschaft muss aber immer noch vom Katzenbesitzer durchgeführt werden. Das Klo erkennt an Gewicht und Aktivitätsmustern sogar verschiedene Katzen und kann Abweichungen der Gewohnheiten feststellen. Über Kickstarter kann für rund 265 Euro das „Footlose“ vorbestellt werden. 

tinyurl.com/GC-Katzenklo

Foto: nebula - Lëtzebuerger Journal
Foto: nebula

Kino für unterwegs - Mobiler Beamer mit Akku

Der „Nebula Mars II“ ist ein mobiler und kompakter Beamer, der überzeugen kann. Mit 300 ANSI Lumen ist er für seine Größe sehr leuchtstark, außerdem schafft er eine native Auflösung von 1.280 x 720. Er bietet ein Gigabyte Arbeitsspeicher, einen Quad Core A7 Prozessor, 10-Watt-Lautsprecher sowie einen 12.500 mAh Akku. Als Betriebssystem wird Android 7.1 verwendet. So kann man das Gerät auch per Smartphone steuern. Amazon Prime, Netflix und YouTube sind auf dem „Mars II“ bereits installiert. Das Gehäuse besteht aus gebürstetem Aluminium, ist somit sehr stabil und mit 1,8 Kilo leicht genug. Seitlich ist das Aluminium perforiert, da sich hier die internen Lautsprecher befinden. An der Oberseite befindet sich ein Trageriemen. Hier sind auch die wichtigsten Steuerungselemente untergebracht. Auf der Rückseite befinden sich noch ein paar Anschlüsse wie Power-Eingang, ein HDMI- und ein USB-Anschluss sowie ein 3,5mm-Ausgang für externe Lautsprecher. Für rund 580 Euro erhältlich.

www.seenebula.com

 

 

Foto: amazon - Lëtzebuerger Journal
Foto: amazon

Baumeln lassen - Hängematte für unter den Tisch

Entspannt die Beine ausstrecken und einfach mal baumeln lassen; für die nötige Entspannung an einem harten Bürotag will die „StillCool“-Hängematte sorgen, die sich einfach mit zwei an den Tischseiten befestigten Haken unterhalb des Bürotisches anbringen lässt. Dank Gummiseilen, die sich auch in der Länge einstellen lassen, ist die Mini-Hängematte auch höhenverstellbar – und damit nicht wortwörtlich in den Füßen, wenn es mal nicht entspannt sein soll. Als bequeme Ablage für die Füße ist die Mini-Hängematte vielleicht das perfekte Geschenk für alle, die ihren Büro-Alltag unbequem an einem Schreibtisch fristen müssen. Geeignet für eine Tischbreite von bis zu 1,6 Metern. Billig ist das Gadget zudem auch, bei gerade einmal 11 Euro Startpreis.

tinyurl.com/MiniMatte