LUXEMBURG
LJ

Winterfahrt: Freie Sicht für die sichere Teilnahme im Straßenverkehr

Der Winter und die ersten eisigen Tage haben Einzug gehalten. Auch die ersten witterungsbedingten Verkehrsunfälle haben sich bereits im Großherzogtum ereignet.

Auch wenn es einigen Verkehrsteilnehmer schwerfällt: Freie Autoscheiben sind für eine sichere Teilnahme im Straßenverkehr ebenso unerlässlich wie die richtige Fahrzeugbereifung, heißt es vonseiten der Polizei.

Wer mit vereisten Scheiben losfährt, muss nicht nur mit einem Bußgeld rechnen, er gefährdet auch die Gesundheit und das Leben von sich und anderen Verkehrsteilnehmern. Denn sämtliche Scheiben müssen frei von Eis, Schnee oder Schmutz sein. Gleiches gilt auch für den Rückspiegel. Ein kleines Guckloch reicht nicht, heißt es von der Polizei. Die Strafe wären 74 Euro.

Für eine sichere Winterfahrt hier einige Tipps: Reinigen sollte man vor Fahrtantritt alle beschlagenen Scheiben und Eiskristalle und Schnee vollständig von den Fahrzeugscheiben entfernen. Bedenken sollte man auch, dass beschlagene Scheiben bereits die Sicht verschlechtern und auch die Reaktionszeit verlängern. Achten sollte man ebenfalls auf gut funktionierende Scheibenwischer und regelmäßig sollte die Scheibenwaschanlage überprüft werden. „Füllen Sie rechtzeitig Reinigungsmittel und Frostschutz nach“, so der Tipp vom Automobilclub ACL. „Reinigen Sie auch die Außenspiegel, um die anderen Verkehrsteilnehmer rechtzeitig sehen zu können!“ Überprüfen sollte man regelmäßig die Front- und Heckbeleuchtung. „Säubern Sie diese, die Kennzeichen sowie die Motorhaube und das Autodach von Schnee und Eis“, rät die Polizei.

Aber nicht nicht den Motor im Stand laufen lassen, um die Scheiben zu enteisen. Dies schadet zum einen der Umwelt, zum anderen werden auch hier die Ordnungshüter auf den Plan gerufen, Stichwort Ruhestörung.

Vereiste Scheiben können beispielsweise durch einen überdachten Stellplatz oder durch entsprechendes Abdecken mit einer Schutzfolie verhindert werden, daher sollte man in seinem Fahrzeug stets eine Schutzfolie, Schneebesen, Eiskratzer und ggf. Enteisungsmittel mitführen. Und schlussendlich der Tipp der Polizei: „Passen Sie Ihre Fahrgeschwindigkeit den Sicht- und Straßenverhältnissen an. Bedenken Sie, dass sich der Bremsweg auf winterglatter Fahrbahn verlängert.“