Drei Wochen vor den Wahlen veröffentlicht CSV-Abgeordnetenjungmann und Tim&Struppi/Pippi Langstrumpf-Fan Serge Wilmes kommenden Freitag strategisch arg günstig mit „C wéi Crémant“ sein erstes Buchdings, und dieses verspricht höchst interessant zu werden. So will Wilmes hier ein für allemal klären, „firwat et um Krautmaart nach Telefonskabinne ginn, Läichen am Keller leien, den Eischte Bierger esou heescht an dee just nach Crémant zerwéiert“. Das mit den Kellerkadavern wussten übrigens nicht mal wir.

Gelesen wird aber nicht nur in der Chamberkammer, sondern auch in den Kinderzimmern dieses Landes, weshalb die Landwirtschaftskammer denn auch jetzt ein neues Kindermagazin herausgibt: „Kiki Ricki“. Hier geht es um einen jungen Hahn (Kiki Ricki), Rickis Familie, Ricki bei den Bienen („Summ, summ, summ!“), Ricki auf der Messe und einen Comic eines ricki‘schen Arztbesuches: „Ricki, Zäit fir bei den Doktor!“ „Nee!“ „Dach!“ „Nee!“ „Aua!“ „Hahaha!“

Noch lustiger sind da nur noch die Namen einiger der Trauzeugen von Claire & Félix, wie z.B. Don Lawrence Doimi de Frankopan oder Richard Thistlethwaite. Da kann man sich auch direkt Balkenstein Stulpnagel nennen...