LUXEMBURG
LJ

„Explore Luxembourg“ lädt zu einer Entdeckungstour der besonderen Art

Ein „touristisches Minigroßherzogtum“ mit Infoständen, Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene, sowie Konzerten und Präsentationen lokaler Produkte ist seit gestern und bis heute (10.00 bis 18.00) einschließlich am Place d’Armes in der Hauptstadt zu finden. Das „Luxembourg City Tourist Office“ (LCTO) und die Tourismusakteure der touristischen Regionen in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium und der Stadt Luxemburg präsentieren das umfangreiche kulturelle und touristische Angebot Luxemburgs im Salon der Hauptstadt. Tourismusminister Lex Delles hat die Schirmherrschaft der diesjährigen Events übernommen.

Vorgestellt werden bis heute 18.00 einschließlich zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der Regionen des Großherzogtums, unter anderem das natürliche und kulturelle Erbe der Ardennen; die hervorragenden Mosel-Weine und „Crémants“; die riesigen Felsformationen und naturbelassenen Wälder des Müllerthals; das industrielle Erbe der Minette-Region sowie das Tal der Sieben Schlösser im Zentrum/Westen mit seinen Schätzen. In der Hauptstadt gehören die Bock-Kasematten und die ehemaligen Festungsanlagen zu den touristischen Highlights.

Aus allen Regionen Luxemburgs

Neben dem LCTO und den regionalen Tourismusverbänden („Miselerland - Moselle luxembourgeoise“, „Région Mullerthal - Petite Suisse Luxembourgeoise“, „Éislek“, „Redrock Region, Visit Guttland“) sind diese Jahr mit von der Partie: die „Villa Vauban - Kunstmuseum der Stadt Luxemburg“, das „Syndicat d’Initiative de Nospelt - Péckvillecher“, die „Escher Bamhaiser Galgebierg“, die „Ecole des Goûts Naturpark Our“, der „Georges Kayser Altertumsforscher“, das „Touristcenter Heringer Millen“, das Viandener Schloss, die „Timetravel“-Tour sowie die Weingüter Laurent & Rita Kox und J.P. Steinmetz-Duhr.

Die Moderation der Veranstaltung obliegt Christian Schmit.

Auch heute (11.00, 14.00, 15.00, 16.00, 17.00, 18.00) werden gratis geführte Besichtigungen „Walk the art“ am Stand des LCTO am Place d’Armes angeboten, dies in Zusammenarbeit mit der „Villa Vauban - Kunstmuseum der Stadt Luxemburg“ (Einschreibungen nur vor Ort möglich).


Weitere Informationen:

www.luxembourg-city.com