LUXEMBURG
LJ

Tag der offenen Tür im „Centre de jeunesse Marienthal“ am Sonntag, dem 15. September

Das „Centre de jeunesse Marienthal“ wird am Sonntag, dem 15. September seine Tore wieder sperrangelweit öffnen und lädt die Besucher ein, einen „außergewöhnlichen Tag“ hier zu verbringen, Organisiert wird dieser Tag der offenen Tür vom „Service National de la Jeunesse“ (SNJ) in enger Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und der Vereinigungen der Gemeinde „Helperknapp“.

Für jeden etwas

Unterhaltung für Groß und Klein wird von 9.00 bis 19.00 geboten. Ein abwechslungsreiches Programm wurde zusammengestellt mit unter anderem einer Radtour („VTT Tour“), einer „Marche gourmande“ , einem „Escape room“, einen Seilpark, Fotoausstellungen und vieles mehr.

Geführte Besichtigungen der historischen Stätten werden um 14.00, 15.00 und 16.00 in Marienthal abgehalten sowie um 11.00, 12.00 und 13.00 auf Schloss Hollenfels.

Im Verlaufe des Tages der offenen Tür wird auch die Wanderfotoausstellung eingeweiht werden, die zum 70-jährigen Bestehen der Universellen Menschenrechtserklärung vom „Musée national de la Résistance“ in Zusammenarbeit mit „Amnesty International Luxembourg“ und dem „Zentrum fir politesch Bildung“ ausgearbeitet wurde. Die Ausstellung besteht aus zwei Teilen: „Déclaration Universelle des Droits de l’Homme en langue simple“ und „ Visage du courage“.

Die Vernissage der Wanderausstellung ist für 13.30 anberaumt.

Um 14.00 werden die Anhänger des „Pub-Quiz“ Gelegenheit haben, ihr Allgemeinwissen unter Beweis zu stellen. Einschreibungen der Mannschaften bis zu maximal sechs Personen werden unter der E-Mail-Adresse sandra.britz@snj.lu oder vor Ort entgegengenommen. Auf die drei ersten Mannschaften warten schöne Preise.

Verantwortlich für die musikalische Animation und die Restauration vor Ort zeichnen die Vereinigungen der Gemeinde „Helperknapp“ und der Jugendherberge Hollenfels.