LUXEMBURG
LJ

Jungtalent Ema nimmt bald Song in der Rockhal auf

Nach dem Sieg beim „Screaming Fields Song Contest by Cactus“ geht es für die junge Ema direkt weiter: Im Herbst beginnt die junge Künstlerin mit der Produktion ihres Songs im Rockhalstudio, der ersten Phase eines kompletten „Artist Package“, das von Cactus angeboten und vom Rocklab betreut wird. Demnach wird auch ein Videoclip produziert, bevor das Lied schließlich veröffentlicht und auf der Bühne der Rockhal präsentiert wird.

Nach dem talentierten Rapper Maz, Gewinner des „Song Contest 2017“, hatte die 17-jährige Ema den Preis dank der Komposition und Interpretation des Titels „City Ties“ gewonnen.

16 Solokünstler und Gruppen zwischen zwölf und 25 Jahren hatten die Herausforderung des „Song Contest“ angenommen. Es sollte unter dem Motto „Bewosst (er)liewen“ ein Song geschrieben werden. Die Jury, bestehend aus Partnern, Musikern und Akteuren aus der lokalen Szene, wurde gebeten, den Gewinner des Wettbewerbs zu ermitteln. Kompliziert, angesichts der Qualität und Kreativität, welche die Kandidaten bewiesen. Am Ende überzeugte Ema durch subtile Interpretation und ihre mit Feinheiten angereicherte Komposition.