LUXEMBURG
LJ

„George & Dragon“ an neuer Adresse wiedereröffnet

Vor rund 15 Monaten schloss die Kultkneipe „George & Dragon“ seine Türen. Von 1984 bis zum 6. Oktober 2017 war es ein beliebter Treffpunkt mit besonderem Charakter. Seit dem 1. Januar ist der Pub nun wieder geöffnet, jedoch nicht mehr am „Pabeierbierg“, sondern im
Rollingergrund. Um genau zu sein auf auf Nummer 114, Rue de Rollingergrund.

Wer den alten „George & Dragon“ kannte, der wird sich im neuen Lokal gleich wohl fühlen. Denn das Rustikale und Gemütliche, was das Lokal auszeichnete, findet sich auch in den neuen vier Wänden wieder. Denn viele Elemente aus dem alten Pub, wie die Bierwerbetafeln, aber auch einige neue liebevollen Details, sind vorhanden. Insgesamt ist ein großer Teil des alten Interieurs mitumgezogen. Selbst die Wände sind im selben Rosa-Ton gestrichen worden.

Was ebenfalls gleichgeblieben ist, ist die Geschäftsführung. Denn Margarida Santiago ist weiterhin die Besitzerin des „George & Dragon“, wobei der Pub nun im Namen den Zusatz „Bei der Fiesl“ trägt. Das ist der Name der in der direkten Nähe befindlichen Bushaltestelle und soll einen Bezug zur luxemburgischen Gemeinschaft schaffen. Was die Auswahl an Bieren anbelangt, finden sich hier gewohnt verschiedene englische Ales und Bier, Diekirch aus Luxemburg und Guinness aus Irland sowie eine große Auswahl an Spirituosen und alkoholfreien Getränken.

Im Obergeschoss befindet sich in einem kleinen Raum neben einem Billardtisch und zwei Kicker sowie ein paar Lotteriespielautomaten. Auch eine Terrasse mit Garten gibt es. Der ist jedoch bei dem aktuellen Wetter noch wenig einladend, dürfte im Sommer aber ein Highlight des Pubs sein.

Der Pub ist seit gestern von sonntags bis freitags von 12.00 bis 1.00 und samstags ab 19.00 bis 01.00 geöffnet. Weitere Informationen unter www.georgeanddragon.lu