PASCAL STEINWACHS

Die politische Rentrée ist noch nicht einmal richtig eingeläutet, und schon überschlagen sich die Ereignisse, findet doch nun nächste Woche neben dem CSV-Konvent zur Kürung von Claude Wiseler zum offiziellen Bettel/Schneider/Braz-Spitzenherausforderer auch noch ein außerordentlicher LSAP-Kongress statt. Hier soll ausschließlich über die TTIP/CETA-Dinger gestritten werden, sind sich die Sozengenossen in dieser Frage doch alles andere als einig, so dass die Stimmung gehörig bombig zu werden verspricht. Ganz wie in alten Zeiten also, als echte Linkssozialisten wie Dan Kersch oder Vera Spautz noch nicht mit Minister- oder Bürgermeisterposten ruhig gestellt waren.

Auch präsentiert die etienneschneider‘sche Wunderwaffe Frau Closener am Montag im Rahmen ihrer nation-brandenden Aktionen die sogenannte neue Unterschrift des Landes („signature du pays“), nachdem sie gerade erst das - lediglich einen Armbrustschuss vom Wirtschaftsministerium entfernte - funkelnagelneue „Mir wëllen Dech!“-Rekrutierungsbüro der großherzoglichen Armee am Boulevard Royal eingeweiht hatte, aber bekanntlich hat die Staatssekretärin selbst einen latenten Hang zum Schießeisen...