PASCAL STEINWACHS

Dass die Britannier europatechnisch gesehen nur Flausen im Kopf haben, ist hinlänglich bekannt, aber dass sie nun sogar einer waschechten Europafrau an die Wäsche gegangen sind, das ist dann doch slightly too much. Da hatte sich vorgestern nämlich tatsächlich so ein Räuberkerl erdreistet, der gerade in London weilenden Frau Dr. Reding neben ihren Ohrringen („Meine Ohrringe sind weltweit auf Fotos zu sehen. Sie sind nicht wirklich wertvoll, aber originell und leicht zu erkennen“) auch noch ihren lecker Fleischkuchen (Cottage Pie) aus dem Dienstwagen wegzustibitzen, den diese anscheinend kurz vorher auf einem Markt gekauft hatte. Viviane Reding ist entsetzt: „Es wird ganz schön schwierig werden, Kleider, Schmuck und Make-Up zu ersetzen“. Wobei man sich fragen darf, was um Gottes willen eine EU-Kommissarin in einer fremden Stadt mit Fleischkuchen vorhat, soll es in der Britenkapitale doch auch Restaurants geben.

Apropos Gott: Wir wissen nicht, ob Erzbischof Hollerich Fleischkuchen mag, aber Sex oder Masturbation als Zeitvertreib, das geht gar nicht und ist, „just op sech bezunn, eng schlëmm Saach“, wie er gestern auf RTL klarstellte. Aber, wer hätte das gedacht? Homosexualität ist „keine Krankheit“...