WALFERDINGEN
SIMONE MOLITOR

Noch laufen sie und doch gelten sie schon jetzt als voller Erfolg: die „Walfer Bicherdeeg“

Was sich alles zwischen zwei Buchdeckeln entdecken lässt, davon kann man sich auch heute noch bei der diesjährigen Auflage der „Walfer Bicherdeeg“ ein Bild machen. Tausende lesebegeisterte Besucher, die diesem Novemberwochenende im Zeichen des Buches wohl schon lange entgegenfieberten, haben es bereits getan. Gelegenheit es ihnen gleich zu tun, bietet sich noch bis heute Abend 18.00. Auf dem riesigen Gebrauchtbüchermarkt lässt sich das ein oder andere Schnäppchen machen. Auch Neuheiten können entdeckt werden. Kaum Wünsche werden auch beim breit gefächerten Rahmenprogramm offen gelassen.

Volles Programm für alle

Die Kinder erwartet auch an diesem Sonntag noch ein großes Programm an Lesungen. Bereits die Kleinsten sollen ans Buch herangeführt werden und Spaß am Lesen bekommen. Hinzukommen Facepainting, die „John Happi Super Show“ und verschiedene Mitmach-Ateliers. Auch die Erwachsenen durften gestern an Workshops teilnehmen, sich etwa mit Musikerin und Autorin Claudine Muno im Songwriting üben. Die Lesungen für die Erwachsenen unter der Moderation von Christine Mandy finden im CAW statt. Zahlreiche Autoren und Verleger sind zudem mit ihrer neuesten Ware - manche Bücher sind tatsächlich noch druckfrisch - angereist. Musiker sorgen für die nötige Abwechslung. Und einen guten Happen gibt es natürlich auch zwischendurch, sodass das Fazit auch in diesem Jahr nur eines sein kann: Die „Walfer Bicherdeeg“ sind erneut ein voller Erfolg. Dies darf wiederum als Beweis dafür aufgefasst werden, dass das Buch - zumindest in Luxemburg - nicht in Gefahr ist.