LUXEMBURG
LJ

Deutscher kann an Erfolg bei der „Skoda Tour de Luxembourg“ 2011 anknüpfen

Der Gesamtsieger der diesjährigen „Skoda Tour de Luxembourg“ heißt Linus Gerdemann. Der Deutsche des Teams „Cult Energy“ fuhr gestern zum zweiten Mal nach 2011 den Gesamtsieg der Luxemburg-Rundfahrt ein. Auf des gestrigen vierten und letzten Etappe der „Skoda Tour de Luxembourg“, die über 156 Kilometer von Mersch nach Luxemburg-Stadt (Ankunft bei der Victor Hugo-Halle auf Limpertsberg) führte, konnte Gerdemann das Gelbe Trikot, das er am vergangenen Freitag errungen hatte, erfolgreich verteidigen.

Sieger der letzten Etappe der diesjährigen „Skoda Tour de Luxembourg“, die übrigens zum 75. Mal gefahren wurde, war der Belgier Sean De Bie vom Team „Lotto Soudal“. Bester Luxemburger war Joël Zangerlé (Team „Cult Energy“).