LUXEMBURG
MM

Cactus lagert Teile seiner Tiefkühllagerung zu CFL multimodal aus

Das neue Multifunktionslager von CFL multimodal auf dem Logistikpark Eurohub Sud hat einen ersten luxemburgischen Großkunden gewonnen: die Supermarktkette Cactus. Ab März 2017 wird Cactus einen Teil seiner Tiefkühlprodukte im neuen Multifunktionslager von CFL multimodal im Eurohub Sud zwischen Düdelingen und Bettemburg lagern. Die Serviceleistungen von CFL multimodal umfassen neben der Warenannahme, -kontrolle und -lagerung auch Trennung und Recycling des anfallenden Abfalls.

Dadurch könne Cactus einen Teil seiner Tiefkühllagerung auslagern und CFL multimodal seine Logistikleistungen im Lebensmittelbereich ausbauen, teilten beide Unternehmen am Dienstag mit. „Indem wir einen Teil unserer Tiefkühllagerung outsourcen, haben wir mehr Platz in unseren eigenen Lägern und können so… den Umschlag erhöhen“, begründet Laurent Schonckert, Verwaltungsratsmitglied und Geschäftsführer von Cactus. Die Vereinbarung gilt erst einmal für einen Zeitraum von fünf Jahren.

Das Warenlager von CFL multimodal steht kurz vor der Fertigstellung. Es wird über 30.000 Quadratmeter Nutzfläche und verschiedene Speziallager wie ein Tiefkühllager bis -23 Grad Celsius verfügen. Mittelfristig sollen 200 Mitarbeiter von CFL multimodal im Logistikpark tätig sein.

CFL multimodal ist mit seinen 1.200 Mitarbeitern mit 13 Unternehmen in sechs europäischen Ländern vertreten. Das Terminals Bettemburg bietet als zentraler Logistikhub regelmäßige Fernverbindungen mit den Nordseehäfen sowie mit der Ostsee und Südeuropa an. Das seit 2015 einsatzbereite neue Terminal am Standort Eurohub Sud mit vier Bahngleisen und zwei Plattformen für die rollende Autobahn bietet eine Kapazität von 300.000 Container und 300.000 Trailer pro Jahr.