LUXEMBURG
MARCO MENG

Nachhaltige Entwicklung im Vordergrund: Die Afrikanische Entwicklungsbank tagt

Die Afrikanische Entwicklungsbank (AfDB) trifft sich in Luxemburg. Finanzminister Pierre Gramegna begrüßte am Sonntag zur 14. „African Development Fund Replenishment“-Konferenz neben Entwicklungsbank-Präsident Akinwumi Adesina auch Vertreter von rund 30 Geberländern und einer Anzahl afrikanischer Mitgliedsländer auf Kirchberg. Aufgabe der Banken-Gruppe mit Hauptsitz in Abidjan (Elfenbeinküste) ist die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung und des sozialen Fortschritts in den mehr als 50 afrikanischen Mitgliedsländern durch Vergabe von zinsgünstigen Krediten oder Garantien.

Derzeit sind an der Börse Luxemburg Bonds der AfDB im Volumen von mehreren Milliarden US-Dollar gelistet. Zuletzt gab die Entwicklungsbank hier im Juli eine Anleihe im Volumen von 500 Millionen US-Dollar heraus. Luxemburg ist vor zwei Jahren Anteilseigner der AfDB geworden.

Mehr dazu in der Montagsausgabe des „Journal“