LUXEMBURG
LJ

18 Fragen an CSV-Fraktionschefin Martine Hansen

Für unsere diesjährige Sommerserie ließen wir einer Reihe von Politikern einige Fragen per E-Mail zukommen, von denen wenige politisch, die meisten eher privater Natur sind. Manch einer hat noch am gleichen Tag geantwortet, bei anderen lässt die Antwort immer noch auf sich warten. Heute die Antworten der CSV-Fraktionschefin Martine Hansen.

Was war in Ihren Augen das wichtigste politische Dossier in der zurückliegenden Kammersession?

Martine Hansen Allgemein: Meine Schönwetterkritik bleibt bestehen. Wichtiges Gesetz: Die Anhebung des Mindestlohns.

Welches sind für Sie die Prioritäten für die Rentrée?

Hansen Das Wohlbefinden der Menschen steht im Mittelpunkt. Hierzu gehören bezahlbare und verfügbare Wohnungen, freie Wahl beim Familienmodell, mehr Telearbeit statt Stau, eine bessere Mobilität, mehr Dialog in der Schule (und auch sonst), kürzere Wartezeiten in den Krankenhäusern, eine gezielt, auf der Wissenschaft sich basierende Umweltpolitik, mehr soziale Gerechtigkeit...

Wohin fahren Sie in den Urlaub, und warum?

Hansen Ich verbringe meinen Urlaub auf Mallorca.

Was haben Sie sich in sportlicher Hinsicht für den Urlaub vorgenommen?

Hansen Radfahren, joggen, schwimmen.

Welche Bücher planen Sie, im Urlaub zu lesen?

Hansen Ein Buch habe ich fest eingeplant: „Die große Transformation - eine Einführung in die Kunst des gesellschaftlichen Wandels“ von Uwe Schneidewind; der Rest findet sich am Flughafen (wahrscheinlich einige Krimis).

Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?

Hansen Familie, Freunde und Gesundheit!

Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?

Hansen Übermut. Bei Hochmut sieht das schon anders aus!

Was ist für Sie das größte Unglück?

Hansen Armut und Hunger in der Welt, auch bei uns in Europa. Persönlich sind es oft tragische Todesfälle und auch Krankheiten.

Ihre liebsten Romanhelden?

Hansen Einen richtigen Romanhelden habe ich nicht. Vielleicht Tania Blixen in „Jenseits von Afrika“. Sie ist eine starke Frau, die als Farm-Managerin anpackt.

Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?

Hansen Abraham Lincoln. Denn er wollte eine Politik der Leute, durch die Leute und für die Leute.

Ihre Lieblingshelden in der Wirklichkeit?

Hansen Es sind die vielen Alltagshelden, die wir oft übersehen. Der Vater, der seinen Sohn pflegt. Die Mutter, die ihrer Tochter hilft. Der Feuerwehrmann, der stets bereit ist. Die Lehrerin, die Engagement jenseits der Programme zeigt. Und, und, und ...

Ihr Lieblingsmaler?

Hansen Im Moment Eric Mangen.

Ihr Lieblingsautor?

Hansen Agatha Christie.

Ihre Lieblingsbeschäftigung?

Hansen Das gemeinsame Erleben und Genießen mit der Familie und Freunden.

Ihr Hauptcharakterzug?

Hansen Bodenständigkeit.

Ihr größter Fehler?

Hansen Manchmal zu freundlich. Aber bei Bedarf kann ich auch anders.

Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?

Hansen Konstruktiv, kritisch, voller Tatendrang und in Urlaubsstimmung.