PASCAL STEINWACHS

Was sind die US-Amis doch für ein putziges Völkchen. Als ob es nicht ausgereicht hätte, dass ihr sogenannter Präsident dem Inferno von Notre-Dame mit fliegenden Wassertankern den Garaus machen wollte („So horrible to watch the massive fire at Notre Dame Cathedral in Paris. Perhaps flying water tankers could be used to put it out. Must act quickly!“), hatte ihre Flaggschiff-Zeitung „New York Times“ in einem Videobeitrag über das Großfeuer zu allem Überfluss auch noch Notre-Dame mit dem Kölner Dom verwechselt. Ein Lichtblick inmitten all dieser Hiobsbotschaften gibt es dann aber doch noch: „Marie“, die Glocke der Großherzogin (Maria Teresa ist Patin) blieb unversehrt - dabei ist „Marie“ mit insgesamt sechs Tonnen die schwerste Glocke von allen.

Vom Bekanntheitsgrad eher Leichtgewichte sind hingegen „Die sechs aus Brüssel“ (nicht zu verwechseln mit den „Glorreichen Sieben“), womit natürlich unsere Europaabgeordneten gemeint sind. 56 Prozent der „Tageblatt“-Leser wissen laut einer Kurzumfrage „nicht einmal, wie diese Parlamentarier heißen“, derweil 41 Prozent „gelegentlich von ihnen gehört“ haben, und nur drei Prozent „ihre Arbeit intensiv“ verfolgen. Da ist womöglicherweise noch Luft nach oben...