LUXEMBURG
LJ

20 Jahre Euro: „Banque Centrale du Luxembourg“ hatte zum Tag der Offenen Tür geladen

Was macht eigentlich die Zentralbank? Wie kommen die Sicherheitsmerkmale auf die Geldscheine? Wer stellt die Münzen her? Und seit wann gibt es eigentlich Geld? Lauter Fragen, auf die es am Samstag anlässlich des Tages der Offenen Tür bei der „Banque Centrale du Luxembourg“ im Rahmen des 20. Jubiläums des Euros Antworten gab - zum Teil vom Zentralbankchef höchstpersönlich: Gaston Reinesch stellte sich zwischen 11.00 und 12.00 den Fragen der Besucher, von denen den ganzen Tag über mehr als Tausend gezählt wurden.

Zu den Gästen gehörte auch Premierminister Xavier Bettel, der die Zeit nutzte, um sich gründlich über die Aktivitäten der Zentralbank zu informieren, aber auch gemeinsam mit deren Chef einen Mega-Kuchen anschnitt. Wer Glück hatte, fand in seinem Kuchenstück eine Bohne, die es ermöglichte, Münzen zu gewinnen.