WALFERDINGEN
PATRICK VERSALL

Die 20. Walfer Bicherdeeg dauern vom 14. bis 16. November

Walferdingen wird auch in diesem Jahr wieder an zwei Tagen literarische Pilgerstätte für Leser und Literaten sein. Offiziell startet die 20. Auflage der Bicherdeeg erst am 14. November mit dem dritten Tag der Philosophie, doch die allermeisten luxemburgischen Verlage machen sich die Strahlkraft der einzigen luxemburgischen Veranstaltung mit Buchmessecharakter zunutze und laden bereits ab Ende dieser Woche zu Buchvorstellungen und Lesungen ein. Am kommenden Mittwoch kann sich ganz Bücherluxemburg anlässlich der Vergabe des luxemburgischen Buchpreises für die tollen literarischen Tage warm laufen. Im Rahmen dieser inoffiziellen Eröffnung der Bicherdeeg werden in vier Kategorien Publikumspreise vergeben. Die Feier findet in diesem Jahr übrigens bereits mittwochs statt donnerstags statt, da einige Verleger am darauf folgenden Tag zur Karlsruher Buchmesse reisen, auf der Luxemburg Gastland ist.

3.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche

Ohne sich zu sehr aus dem Fenster zu lehnen darf man jetzt schon davon ausgehen, dass sich mehrere tausend Besucher am übernächsten Wochenende in der Sporthalle und dem Festzelt tummeln werden, um von der einmaligen Gelegenheit zu profitieren ihre Lieblingsautoren auch einmal persönlich kennen zu lernen. 52 Schriftsteller werden erwartet, 34 Verlagshäuser haben ihre Teilnahme zugesagt. Hinzu gesellen sich noch 13 Institutionen, die in Walferdingen Infostände errichten werden. Ihnen allen stehen 3.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung . Die Neuheiten und Highlights entnehmen Sie den unteren Infokästen.


www.bicherdeeg.lu