LUXEMBURG
JK MIT LCTO

LCTO: Geführte Besichtigungen des großherzoglichen Palais‘ bis zum 7. September

Wie lebt und arbeitet die großherzogliche Familie? Wie verläuft der Alltag im großherzoglichen Palais? In welchen Räumen spielen sich die offiziellen Empfänge und Audienzen ab, wie sind die Säle ausgestattet und welche Kunstobjekte sind ausgestellt?

Eine der Hauptattraktionen der Stadt

Fragen über Fragen, auf die das LCTO eine Antwort zu geben versucht: Dank der mehrsprachig geführten Besichtigungen (Dauer: 45 Minuten), die das „Luxembourg City Tourist Office“ (LCTO) jeden Sommer organisiert, können die Besucher bis zum 7. September einen Blick hinter die Kulissen des Palais‘ werfen. Übrigens eine Visite, die sich nicht nur für Touristen empfiehlt.

Das Palais ist nach wie vor eine der Hauptattraktionen der Stadt Luxemburg. Die Stadtresidenz des Großherzogs hat eine der schönsten Fassaden der Stadt aus dem 16. Jahrhundert vorzuzeigen. Die prachtvollen Innenräume und prunkvollen Ausstattungen sowie die Lichtinstallationen des Designers Ingo Maurer locken jede Saison bis zu 8.000 Besucher an.

Die Tickets (Erwachsene: 7 Euro, Kinder: 3,50 Euro) werden ausschließlich beim LCTO (Buchungen: Tel.: 22 28 09) am Place Guillaume II verkauft und der Reinerlös der Eintrittsgelder fließt der „Fondation du Grand-Duc et de la Grande-Duchesse“ zu.