LUXEMBURG
LJ

Busse und Bahnen bieten einen sicheren Weg durch die Silvesternacht

Der „Verkéiersverbond“ und die Stadt Luxemburg haben in getrennten Pressemitteilungen darüber informiert, wie sich der Öffentliche Personentransport im Großherzog in der Silvesternacht 2018/2019 gestaltet. Einfach formuliert: Ganz normal, ohne Einschränkungen. Im Gegenteil: es kommen Sonderzüge zum Einsatz und die Busse in der Hauptstadt verkehren bis zum Morgengrauen.

Mit der Eisenbahn

Heute Nacht werden sämtliche Bahnlinien der CFL bedient werden. Zwischen Mitternacht und 6.00 am Neujahrstag werden Sonderzüge im Stundentakt zwischen Ulflingen und Rodange (über Luxemburg und Esch-Alzette) zwischen Wasserbillig und Rodange (über Luxemburg und Dippach) und zwischen Luxemburg und Kleinbettingen verkehren. Natürlich in beiden Fahrtrichtungen. Umsteigemöglichkeiten zwischen den Sonderzügen sind im Hauptbahnhof Luxemburg gewährleistet.

Mit dem Bus

In der Nacht zu morgen werden die Überlandbusse CFL-, RGTR- und TICE-Linien nach den normalen Fahrplänen verkehren.

In der Hauptstadt werden die städtischen Busbetriebe (AVL) in der Silvester-Nacht fast alle Linien bedienen, nachtschwärmerfreundlich bis morgens um 5.30. Details erfährt man unter www.sylvestre.vdl.lu.

Auch an Personen mit körperlicher Behinderung wurde gedacht, der Rufbusdienst „Call-a-bus“ wurde von Mitternacht bis 5.00 ausgedehnt. Reservierungen sollten unter 4796-4797 erfolgen. Für die Überlandlinien und die Stadtbusse in Luxemburg gilt an Neujahr ab 8.00 der übliche Feiertagsfahrplan.

Per Tram

Die Trambahn wird heute Nacht von 21.00 an im 15-Minuten-Takt zwischen den Haltestellen Messe und Sternenplatz pendeln. (www.luxtram.lu/fr/horaires-etfrequences-de-circulation).

Late-Night-Busse im Norden

In der Silvesternacht verkehren auch die Spezialangebote für Partygänger, etwa der „Nordstad Late-Night-Bus“ oder der „Late-Night-Bus Nordspëtzt“ Die Busse fahren verschiedene Veranstaltungsorte von Partys und Bällen an. Die detaillierten Fahrpläne findet am unter www.latenightbus.lu.


„Mobilitéitszentral“ Tel.: 2465-2465;

www.mobiliteit.lu; www.bus.vdl.lu,

www.cfl.lu, www.tice.lu; www.luxtram.lu