VIANDEN
PIERRE MATGEN

Vom 26. Juli bis 3. August: Internationales historisches Festival auf der Viandener Hofburg

Das von den „Les Amis du Château de Vianden“ organisierte Schlossfest hat sich mittlerweile zu einem jährlichen „Highlight“ auf Schloss Vianden etabliert. Das mittelalterliche Treiben geht vom 27. Juli bis 4. August in Szene und verspricht ein vielfältiges und spektakuläres Programm mit einigen Neuerungen und Gruppen, deren Auftritt ein Novum in Luxemburg ist. Viele Spektakel sorgen täglich von 10.00 bis 18.00 für ein historisches Flair auf der Hofburg.

Die große Attraktion ist nach wie vor das Ritterlager im Außenbereich, wo während fast zwei Wochen das Leben der Ritter im Mittelalter hautnah vorgeführt wird. An vier Orten, in der Galerie, auf der Terrasse, im Hof und in der Taverne, finden regelmäßig die Auftritte der professionellen mittelalterlichen Truppe „Herold“ aus Tschechien statt. Dazu gehören natürlich die Kämpfe mit Lanzen, Schwertern und brennenden Fackeln, umrahmt von graziösen Tänzen der Schlangen- und Bauchtänzerinnen sowie von Fahnenschwingern.

Mittelalterlicher Markt und großes Finale am 3. August

Ergänzt wird das mittelalterliche Treiben durch Meister der Zünfte, Händler, Krämer und Künstler, die im Bering des Schlosses ihre Arbeiten vorführen und verkaufen. Gaukler, Jongleure, Troubadoure, Falkner, … sorgen dabei für das zu einem mittelalterlichen Markt passende Ambiente.

Im historischen Weinkeller werden Gegrilltes, Fladenbrot, Met, Sekt und Bier von Burgfräuleins angeboten. Das große Finale findet am Sonntag, dem 3. August statt. Ab 18.00 treten dann sämtliche Akteure des Historischen Festivals noch einmal gemeinsam in der Byzantinischen Galerie auf und werden die Zuschauer ein letztes Mal in ihren Bann ziehen.


Weitere Informationen:
www.castle-vianden.lu