LUXEMBURG
IZ

International Motor Show Luxembourg an diesem Wochenende in der Luxexpo The Box

Der ist aber flott“, sagte ein kleiner Junge zu seinem Vater, der staunend vor einem Rennboliden stand. „Der gefällt der Mama aber sicher nicht...“, antwortete der Vater mit einem leicht traurigen Unterton - „und zu teuer wird der auch sein...“

Solche Gespräche wird es an diesem Wochenende in den Hallen der Luxexpo sicherlich öfters geben, kommen doch die PS-Freunde hier wieder voll auf ihre Kosten! Es ist mittlerweile zur Tradition geworden, dass die International Motor Show Luxembourg das Jahr des Automobils und die Motorsportsaison auf entsprechende Weise ausklingen lässt. Bereits gestern Mittag öffneten sich die Tore für die ersten begeisterten Besucher. Automobile und Motorräder aus dem Motorsport, aus Rennserien und aus diversen Sammlungen wurden wieder zur größten Freude der zahlreichen Besucher zusammengetragen und präsentieren an diesem Wochenende ihre Mechanik und Technik: GT-Fahrzeuge, Sport- oder Prestigemodelle sowie Luxusfahrzeuge der Extraklasse.

Aber auch viele der jeweiligen Fahrer stellen sich heute und morgen ihren Fans und dem Publikum, sind doch die Boliden von beispielsweise Gil Linster aus der „Nascar Whelen Euro Series“ oder auch von Dylan Pereira aus dem Porsche-Supercup ausgestellt. Auch die Sportwagen und -motorräder legendärer Rennklassen wie der WRC, der Formel 1 oder auch der MotoGP wecken das Interesse. Ein Thema der International Motor Show de Luxembourg in diesem Jahr ist „50 Jahre Ford Escort“, aber auch dem Alpine A110 wird ein entsprechendes Augenmerk gewidmet. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, zeigen doch auch manche Fahrer live ihr Können im Innenhof der Luxexpo.


Öffnungszeiten: Samstag, 15. Dezember, von

10.00 bis 20.00, Sonntag, 16. Dezember, vo

n 10.00 bis 19.00; Eintritt für Erwachsene

17 Euro, für Kinder/Jugendliche acht bis 17

Jahre 14 Euro, darunter Freitag - weitere Infos

unter www.euro-racing-show.com