DIFFERDINGEN
LJ

Vorsingen zu „The Voice Kids“ und „The Voice“ in Differdingen

The Voice ist ein Konzept für eine Gesangs-Castingshow, das von dem niederländischen Fernsehproduzenten John de Mol entwickelt wurde. Erstmals verwendet wurde es für die Serie „The Voice of Holland“, die in den Niederlanden Ende 2010 und Anfang 2011 bis zu 54 Prozent Einschaltquote in den Zielgruppen erreichte.

Samt Gewinner-Konzert am Abend

Das Konzept wurde danach in vielen Ländern weltweit übernommen, so in Deutschland, Amerika und auch Frankreich - immer auf der Suche nach neuen Sangestalenten. Am Samstag machte die Castingshow Halt in Differdingen. Der französische Sender TF1, der die neunte Staffel von „The Voice“ und die siebte von „The Voice Kids“ mit dem künstlerischen Leiter Bruno Berberes produziert, bot den Luxemburger Gesangstalenten die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Am Abend gab es dann eine Vorstellung, was aus einem „The Voice“-Casting erwachsen kann. Der Gewinner aus dem Jahr 2014, Maximilien Philippe, gab zusammen mit Gjon‘s Tears und Leona Winter ein Konzert.