ESCH/ ALZETTE
LJ

Escher Kavalkade lockt zahlreiche Besucher in die Minettemetropole

Zum 18. Mal in Folge hatte das „Syndicat d’Initiative et de Tourisme“ der Stadt Esch/ Alzette gestern zu seiner großen Kavalkade eingeladen. Von den 59 teilnehmenden Vereinigungen stammten deren, wie von den Organisatoren im Vorfeld mitgeteilt worden war, zwölf aus Deutschland, fünf aus Frankreich , fünf aus Belgien und 37 aus Luxemburg. Alles in allem waren in der Minettemetropole mit dabei: 33 Prunkwagen, 15 Fußgruppen und elf Musikgesellschaften.

Der farbenfrohe Umzug startete um 14.14 am Victor Hugo-Platz , um dann über eine Distanz von drei Kilometern durch die Victor Hugo-Straße, die Rue du Canal und die Rue du Brill durch die Alzette Straße bis zum Place de l’Hôtel de Ville zu verlaufen. Entlang der Strecke wurden die Zuschauer auch dieses Jahr bestens mit Süßigkeiten eingedeckt.

In dem großen, großen auf dem Rathausplatz errichteten Festzelt ging dann die traditionelle „Après-Cavalcade“-Soirée über die Bühne. Mit von der Partie waren unter anderem die Gruppen „De Hofnarren“ und „Fun 0.2“ sowie die bestbekannten luxemburgischen Karnevalmusikanten „Hoffi & Zambesi“.