BISSEN
LJ

„Voyages Ecker“: Linie 290 verstärkt

BISSEN Unter dem Motto „Die Elektrifizierung des öffentlichen Verkehrs geht weiter - mit Linie 290!“ präsentierte „Voyages Ecker“ gestern in Anwesenheit von Nachhaltigkeitsminister François Bausch seinen neuen Betriebsstandort in Bissen sowie sechs neue 100-prozentige E-Busse. Reichweite: 200 Kilometer, 16 Stunden Fahrzeit. Dieses Projekt markiert eine neue Etappe des Programms „EmpoweringMobility“ der Emile Weber Travel Group. Insgesamt wurden zehn Fahrzeuge vom Typ „Irizar ie“ bestellt. Die ersten sechs mit einer Länge von zwölf Metern werden am 2. Juli 2018 in Dienst gestellt, vier weitere 18-Meter-(Gelenk-)Busse vervollständigen den Auftrag Ende des Jahres. Die Fahrzeuge sollen die RGTR-Linie 290 bedienen, die Mersch mit der Hauptstadt über das Alzette-Tal verbindet. LJ