LUXEMBURG
IZ

Carsharing: Bekanntheits- und Nutzungsgrad hinterfragt

Carloh ist der erste Anbieter von professionellem Carsharing in Luxemburg. Die Fahrzeuge, die Carloh zur Verfügung stellt, befinden sich im Herzen der Hauptbezirke der Hauptstadt. Man findet ebenfalls jeweils eine Station in der Nähe des Hauptbahnhofs sowie im Stadtzentrum. Und das Prinzip ist sehr einfach: Nachdem man sich bei Carloh eingeschrieben hat, und nachdem man an der obligatorischen Informationsversammlung teilgenommen hat, kann man sich jederzeit und sehr einfach ein Fahrzeug der angebotenen Flotte an einer der Stationen buchen. Die Menschen sollen so unabhängiger von einem eigenen Fahrzeug gemacht werden, ohne dass sie in die öffentlichen Transporte „verbannt werden“. Auch für die CFL stellt das Carsharing eine Investition in die Zukunft des öffentlichen Transports und logische Erweiterung ihres Bahnangebots dar. Nutzer des öffentlichen Verkehrs haben so die Möglichkeit, Ziele im ganzen Land zu erreichen, auch außerhalb der Bahn- und Buslinien. Vor allem aber eröffne dieses System zukünftig vielen Menschen die Möglichkeit, Bus und Bahn zu nutzen, auch wenn sie aus organisatorischen Gründen zeitweise auf ein Auto angewiesen sind, wie das Unternehmen betont.

Das Konzept Carsharing ist in Luxemburg also recht weit verbreitet, neun von zehn Einwohnern haben davon gehört. 59 Prozent berichten sogar, zumindest gut genug zu wissen, was es ist, 31 Prozent sagen, dass sie davon gehört haben, aber nicht wirklich wissen, was es ist. Nur zehn Prozent sind sich nicht über die Existenz eines Car-Sharing-Konzepts bewusst, wie TNS-Ilres ermittelt hat. Trotz des hohen Bekanntheitsgrades wird Car-Sharing nur von einer extremen Minderheit der Bewohner, ob in Luxemburg (zwei Prozent) oder im Ausland (fünf Prozent) genutzt. Das Konzept des Car-Sharing habe aber Wachstumspotenzial: Fast ein Viertel der Befragten (22 Prozent) planen, sich den Vorteilen anzunehmen. Die Mehrheit der Personen (68 Prozent), die das Konzept kennen, zeigt jedoch einen Mangel an Interesse an dem Angebot Car-Sharing gegenüber. TNS-Ilres stellt dabei fest, dass das fehlende Interesse mit dem Alter der Befragten ansteigt.