PASCAL STEINWACHS

Auch wenn ein Teil der großherzoglichen Presse gestern das nun schon seit längeren durch die Luft schwirrende Gerücht aufgriff, dass die Topbeamtin Paulette Lenert, und nicht die gewesene Weinkönigin Tess Burton anstelle von Neckel Schmit in das Blau-Rot-Grün-Dings eintreten könnte, so ist das aber natürlich schon längst wieder kalter Kaffee, was gestern dann auch vom Vizepremier himself in einem Gespräch mit der Erzbistumszeitung bestätigt wurde. Burton sei wenn Schmit gehe die „erste Wahl“; die Möglichkeit einer nicht gewählten Seiteneinsteigerin dränge sich „in dieser konkreten Situation nicht auf“ (wobei Schneider ja selbst ein Seiteneinsteiger war, wie Schmit übrigens auch).

Von kleinauf in das politische Geschäft eingestiegen ist hingegen Woltesch Mich (nicht zu verwechseln mit Wilmes ante portas), der jetzt, nachdem er ja auch schon Santiago de Compostela hinter sich gebracht hat, vom 8. bis 19. August zusammen mit Begleitung das Ländchen umrunden will - angeblich sogar zu Fuß. Eine täglich aktualisierte Facebook-Seite („lëtz tour!“) soll indes aufzeigen, wo Wolter & Begleitung sich gerade aufhalten, was Spannung pur verspricht. Da ist sogar Pokémons-Jagen prickelnder...