RECKINGEN/ESCH/ALZETTE
LJ

In Reckingen ist am Montagmorgen gegen 10.00 ein Mann mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei erlitt er laut Polizeibericht schwere Verletzungen. Die Rettungskräfte mussten das Dach aufschneiden, um den Mann bergen zu können. Der Streckenabschnitt war bis ungefähr 11.00 gesperrt.

In Zusammenhang mit dem Unfall in Reckingen gab es noch einen zweiten Unfall. Ein Streifenwagen war zum Unfall gerufen worden und auf dem Weg dorthin, als die Beamten selbst in einen Unfall verwickelt wurden. Gegen 10.00 kollidierte der Streifenwagen in Esch/Alzette mit einem anderen Fahrzeug auf der der Kreuzung Route de Luxembourg und Boulevard G.D. Charlotte.

Fahrer und Beifahrer des Dienstfahrzeuges sowie die Fahrerin des anderen Fahrzeuges wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Schwere der Verletzungen ist zurzeit nicht bekannt.

Lëtzebuerger Journal