PASCAL STEINWACHS

Um zu beweisen, dass er trotz leichter kilogrammlicher Anpassungen (die aber erst mit der Bürde seines Amtes auftauchten) immer noch alles andere als eine Sofakartoffel ist, visierte Staatspremier Bettel am Sonntag - wie wir von Facebook wissen - neben der schmucken Ortschaft Bettel (nicht zu verwechseln mit Asselborn) auch noch eine Reihe von Burgverliesen, weiß man doch nie, wozu das gut sein kann.

Oppositionspolitiker Michel Wolter hat sich jedenfalls schon mal prophylaktisch nach Kambodscha abgesetzt, wo er nun - Facebook sei Dank - inmitten der Pyramiden von Angkor Wat und Angkor Thom gesichtet wurde, derweil Außenminister Asselborn sich am Wochenende in Äthiopien herumtrieb, was das „Tageblatt“ lustigerweise zur Überschrift „Dürre, Chaos, Destabilisierung“ inspirierte.

Exklusivinterviews sind indes auch nicht mehr das, was sie einmal waren, denn nachdem das „Tageblatt“ schon am Samstag „exklusiv“ mit Prinz Louis über seine Dyslexie parliert hatte, folgte gestern ein nicht weniger „exklusives“ Louis-Interview in der Erzbistumszeitung. Da es hierzulande aber noch eine ganze Reihe weiterer Mediendinger gibt, dürfte sich das mit der Exklusivität in den nächsten Tagen mit Sicherheit fortsetzen. Armer Louis...