LUXEMBURG
LJ

70 Prozent der Einwohner fahren in Urlaub - 88 Prozent bleiben dabei in Europa

Anlässlich der „Vakanz“-Messe an diesem Wochenende liefert die Statistikbehörde Statec eine Menge Zahlen zum Reiseverhalten der Einwohner des Großherzogtums, von denen 70 Prozent jährliche eine Reise tun - 88 Prozent davon in Europa. Wobei Frankreich (17 Prozent), Italien (12 Prozent), Portugal und Spanien (elf Prozent) am höchsten im Kurs stehen. Und wohin genau geht‘s? Für 43 Prozent ans Meer, wobei der gleiche Anteil bevorzugt Städte entdeckt. 19 Prozent wollen in die Berge. Beim Logis bevorzugen 44 Prozent der Reisenden ein Hotel, 22 Prozent wohnen im Urlaub bei Familie oder Freunden, 15 Prozent zur Miete und 13 Prozent haben sogar eine Zweitwohnung am Urlaubsort. 51 Prozent gelangen mit dem Flugzeug dahin, 42 Prozent mit dem Pkw und sechs Prozent mit Zug oder Bus. Elf Tage dauert der Urlaub im Schnitt und kostet durchschnittlich 1.119 Euro, wovon 137 Euro auf die Übernachtungskosten entfallen. Und was steht so auf dem Programm in den Ferien? Für 38 Prozent der Reisenden ist Entspannung angesagt, 24 Prozent gehen vornehmlich auf Entdeckungsreise, elf Prozent machen Sport und zehn Prozent sind kulturell unterwegs. Aber diese Faktoren sind unterschiedlich je nach Familienzusammensetzung und Alter. Sind Kinder dabei, geht es überdurchschnittlich oft an den Strand - meist mit dem Auto. Wenig überraschend: Rentner geben deutlich mehr im Urlaub aus als jüngere Zeitgenossen.


Mehr Seite 22 & 23