LUXEMBURG
SVEN WOHL

Acht kreative Rezepte

Unsere 8 Rezepte beweisen es: Ob lokal oder international, Eier sind in jeder Küche zu Hause -  als Hauptspeise, Nachtisch oder verfeinerte Beilage – selbst Kochanfänger können mit Eiern sich und anderen eine Freude machen.

Lëtzebuerger Journal

Knuspriges Wakame-Garnelen-Omelett

Zutaten

• 5 Eier
• 10 mittelgroße Garnelen (geschält und entdarmt)
• 3 Stränge Nori Wakame
• 1 TL Natives Olivenöl Extra
• ½ TL Salz
• Salz und Pfeffer

Zubereitung

1 Spülen Sie die Wakame mehrmals aus, um die Salzigkeit zu verringern. Drei Stränge reichen aus. Den Seetang in Stücke schneiden und beiseite stellen

2 Eier mit Wakame zusammen mit den Gewürzen schlagen, bis sich Blasen bilden

3 Fetten Sie die Pfanne mit Öl und gebratenem Knoblauch ein, bis sie duftet. Garnelen hinzufügen und anbraten, bis sie etwa halb gar sind. Aufteilen und beiseite legen

4 Eiermischung in Pfanne gießen und Garnelen hineingeben. Mit Deckel eine Minute auf kleiner Flamme garen

5 Omelett wenden und garen, bis es goldbraun ist

Lëtzebuerger Journal

Gebackene Avocado-Eier mit Tomate, Basilikum und Speck

Zutaten

• 1 große Avocado
• 2 mittelgroße bis große Eier
• 2 Scheiben dick geschnittener Speck, gehackt
• 1 Esslöffel Tomatenwürfel
• 2 große Basilikumblätter, gewürfelt
• Salz und Pfeffer

Zubereitung

1 Backofen auf 220°C vorheizen.

2 In einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze den gehackten Speck unter häufigem Rühren knusprig anbraten (5-7 Minuten)

3 Den Speck aus der Pfanne nehmen und auf einem Papiertuch abkühlen lassen

4 Avocado halbieren und Kern entfernen. Mit einem kleinen Löffel etwas mehr Avocadofleisch herausschöpfen, um ein großes Loch für Ihr Ei zu schaffen

5 Schneiden Sie mit einem scharfen Messer ein sehr kleines flaches Stück von der Unterseite jeder Avocadohälfte ab. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Avocado flach und stabil in Ihrer Auflaufform sitzten

6 Legen Sie die Avocadohälften auf das Backblech oder in eine kleine Auflaufform

7 Eier nacheinander in eine kleine Schüssel geben. Heben Sie das Eigelb vorsichtig mit einem Löffel an, ohne es zu zerbrechen, und legen Sie es in das Loch einer Avocadohälfte. Wenn es zusätzlichen Platz gibt, fügen Sie etwas zusätzliches Eiweiß hinzu. Wiederholen Sie dies mit der zweiten Hälfte. Mit Salz und Pfeffer bestreuen

8 20-25 Minuten backen, bis das Eigelb weiß und gekocht, aber noch flüssig ist. Diese Zeit hängt von der Größe Ihrer Eier/Avocados ab. Aus dem Ofen nehmen und mit dem Speck, den Tomaten und dem Basilikum garnieren

Lëtzebuerger Journal

Spanisches Omelett

Zutaten

• 600 g Kartoffeln
• 4 große Eier
• 1 mittelgroße Zwiebel
• Prise Salz
• 5 Esslöffel Olivenöl
Optional:
• Ein paar Zweige frische Petersilie

Zubereitung

1 Nehmen Sie einen mittelgroßen Topf. Geben Sie Wasser und Salz hinzu und bringen Sie das Wasser zum Kochen

2 Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben oder Würfel schneiden. Zum Wasser geben und 5-7 Minuten kochen lassen

3 Währenddessen schälen Sie die Zwiebel und würfeln diese. Zwei Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel hinzugeben. Etwa fünf Minuten anbraten

4 Lassen Sie nun die Kartoffeln abtropfen und geben Sie die Kartoffeln in die Pfanne. Etwa zehn Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich rühren

5 Währenddessen Eier in eine Schüssel geben und mit einer Gabel verquirlen. Fügen Sie eine Prise Salz und fein gehackte Petersilie hinzu

6 Sobald die Kartoffeln gekocht sind, fügen Sie etwas mehr Öl hinzu, gießen Sie die geschlagenen Eier drüber und reduzieren Sie die Hitze auf die niedrigste Temperatur

7 Langsam kochen, bis das Omelett fest ist. Jetzt ist es Zeit, es umzudrehen. Verwenden Sie dazu einen Teller: Bedecken Sie die Pfanne mit dem Teller, halten Sie beide fest und drehen Sie die Pfanne um. Lassen Sie das Omelett wieder auf die Pfanne gleiten. Fügen Sie etwas Olivenöl hinzu und kochen Sie es weitere 3-5 Minuten lang

Lëtzebuerger Journal

Russische Eier mit Krabben

Zutaten

• 30 Gramm Krabbenfleisch
• 1/2 Stangen Sellerie, fein gehackt
• 2-3 Esslöffel saure Sahne
• 1 Esslöffel Mayonnaise
• 1 Esslöffel Dijon-Senf
• 1 Esslöffel frischer Zitronensaft
• 3 Esslöffel gehackter frischer Schnittlauch
• Salz und Pfeffer
• 6 hartgekochte Eier, geschält, halbiert, und Eigelb entfernt

Zubereitung

1 In einer mittelgroßen Rührschüssel mischen Sie Krabbenfleisch, Sellerie, sauere Sahne, Mayonnaise, Dijon-Senf, Zitronensaft und Schnittlauch. Rühren, bis alles gut vermischt ist

2 Mit Salz und Pfeffer abschmecken

3 Die Krabbenmischung in die Eihälften geben

4 Sofort oder gekühlt servieren

Lëtzebuerger Journal

Eingelegte Eier „Pennsylvania Dutch“

Zutaten

• 12 Eier, hart gekocht und geschält
• 1 Liter rote Bete-Saft
• 1 1/2 Tassen Apfelessig
• 1 Teelöffel Tafelsalz
• 1 Zwiebel, in Scheiben geschnitten
• 1 1/2 Tassen Kristallzucker
• 1 Teelöffel Nelken

Zubereitung

1 Lassen Sie die Flüssigkeit der roten Bete in den Topf ab

2 Legen Sie rote Beete, Zwiebeln und Eier in eine große Schüssel oder ein Glas

3 Gießen Sie Zucker und Essig mit der Flüssigkeit der roten Beeten in den Topf und bringen Sie die Mischung zum Kochen. Reduzieren Sie die Hitze auf niedriger Temperatur und lassen Sie diese 15 Minuten köcheln

4 Gießen Sie die Mischung über die Rüben, Eier und Zwiebeln. Verschließen Sie die Schüssel oder das Glas und kühlen Sie das Ganze mindestens einen Tag im Kühlschrank.Je länger es ziehen kann, desto besser schmeckt es

Lëtzebuerger Journal

Erdbeer-Zitronen-Creme Kuchen aus Crêpes

Zutaten

Für die Crêpes:

• 2 Tassen Buttermilch
• 2 Tassen Mandelmilch
• 4 Tassen Mehl, gesiebt
• 1 Teelöffel Salz
• ½ Tasse Zucker
• 4 Eier

Für die Erdbeer-Zitronen-Creme:

• 10 Teelöffel Zitronensaft
• 3/4 Tasse Puderzucker
• 2 Tassen Mascarpone
• 2 Tassen schwere Schlagsahne
• 2 Tassen geschnittene Erdbeeren, gewaschen,getrocknet, dann püriert (1 Tasse pürierte Erdbeeren)
• 12 zusätzliche Erdbeeren für die Oberseite

Zubereitung

1 Zutaten für die Crêpes mit Ausnahme der Eier mischen. Eier in separater Schüssel verquirlen und einrühren

2 Bei mittlerer Hitze einen Teelöffel Pflanzenöl in eine heiße Pfanne geben. Eine halbe Tasse Teig hinein gießen. Backen lassen, bis die Ränder sich von der Pfanne lösen. Wenden und backen. Crêpe aus Pfanne nehmen und auf Wachspapier legen, Papier und Crêpes schichten.

3 Zitronensaft, Puderzucker uwnd Mascarpone in einer mittelgroßen Schüssel mischen. Die Sahne separat schlagen. Mascarponemischung hinzufügen und vermischen. Pürierte Erdbeeren hineinmischen

4 Crêpe auf Kuchenteller legen. Verteilen Sie zwei gehäufte Esslöffel Erdbeer-Zitronen-Creme darauf.  Fügen Sie den nächsten Crêpe hinzu, beschichten Sie diesen und fahren Sie fort, bis der Kuchen fertig ist

5 Restliche Creme auf Kuchen verteilen. Die oberste Schicht sollte dicker sein als die anderen. Mit Erdbeeren belegen und 30 Minuten kalt stellen

Lëtzebuerger Journal

Gebackene Eier in gewürzten Tomaten

Zutaten

• 1 TL Olivenöl
• 2 Frühlingszwiebeln, garniert, angeschnitten und fein gehackt
• 1 EL Worcestershire-Sauce
• 440 g gehackte Tomaten aus der Dose
• 1/4 TL geräucherter Paprika
• Eine Prise Cayennepfeffer
• 40g Babyspinatblätter
• 4 große Eier aus Freilandhaltung
• Salz und Pfeffer

Zubereitung

1 Heizen Sie den Ofen auf 200°C. Die Frühlingszwiebeln in eine Pfanne mit dem Olivenöl geben und bei mittlerer Hitze einige Minuten anschwitzen

2 Den geräucherten Paprika und den Cayennepfeffer etwa eine Minute lang rösten, bis er duftet. Gießen Sie die Tomaten und die Worcestershire-Sauce hinein, würzen Sie diese und drehen Sie die Hitze auf

3 Wenn die Tomaten heiß sind, den Spinat einrühren

4 In eine ofenfeste Form geben, vier kleine Vertiefungen herstellen und jeweils ein Ei aufschlagen

5 12-15 Minuten im Ofen backen, bis die Eier gar sind. Mit geräuchertem Paprika und Pfeffer bestreuen

Lëtzebuerger Journal

Crêpes aus dunkler Schokolade

Zutaten

• 140 g Mehl
• 50 g dunkle Schokolade (über 50% Kakaoanteil)
• 2 Teelöffel ungesüßtes Kakaopulver
• 2 Esslöffel Puderzucker
• 1 mittelgroßes Ei
• 300 ml Milch
• Butter zum Braten

Zubereitung

1 Die Schokolade über einem Topf mit siedendem Wasser schmelzen und etwas abkühlen lassen

2 Die restlichen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen. Die Schokolade einfüllen und mischen. Stellen Sie sicher, dass keine Klumpen vorhanden sind

3 Heizen Sie Ihre Pfanne auf, geben Sie ein kleines Stück Butter hinzu und gießen Sie den Schokoladenteig darüber - verwenden Sie eine Kelle oder eine Messbecher. Verteilen Sie die Masse gleichmäßig

4 Sobald sich die Masse gefestigt hat, drehen Sie sie um und kochen Sie sie eine weitere halbe bis eine Minute lang

Quelle für Rezepte und Fotos:  Foodista.com - The Cooking Encyclopedia Everyone Can Edit (CC BY 3.0)