LUXEMBURG
CORDELIA CHATON

Ein Klamauklied über kuriose Ortsnamen in Lothringen wird zum Internethit vom „Alph Lorrain“

Grosbliedersstroff, Lixing-lès-Rouhling oder Puttelange-aux-Lacs: In Lothringen gibt es einige bemerkenswerte Ortsnamen. Die haben jetzt Alphonse Kierat zu einem Rap inspiriert, der im Internet viral ging. Seit Donnerstag wurde er über 1,7 Millionen Mal aufgerufen. Unter dem Künstlernamen „Alph Lorrain“ hat der Hobbysänger nicht nur auf Facebook Fans gewonnen, sondern auch auf seinem Youtube-Kanal. Dabei ist der 36-Jährige aus Forbach eher aus Spaß auf die Idee gekommen. Hier erzählt er, wie es zu dem augenzwinkernden Internethit „Patelains lorrain“ kam.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, einen Rap über Dorfnamen in Ostlothringen zu machen?

Alphonse Kierat Ich habe einige Urlaubstage bei meinen Eltern in Forbach verbracht. Ich arbeite in Serris bei Paris nahe dem Disneyland, wo ich Tänzer bei den Paraden bin. Da ich gerade eine neue Wohnung in der Nähe meiner Arbeitsstelle suche, habe ich die Preise dort mit denen in Forbach verglichen. Dabei bin ich im Internet auf alle diese Namen gestoßen. Ich habe an meine Pariser Freunde gedacht. Um sie zu amüsieren, wollte ich was darüber machen.

Sind Sie Musiker?

Kierat Nein, ich bin Tänzer und liebe Musik. In Forbach habe ich Freunde im Viertel Wiesberg, die Rapper sind. Wenn man den Rhythmus kennt, dann ist es einfach. Ich habe mit 20 oder 21 Jahren angefangen zu rappen. In den vergangen 16 Jahren habe ich viele Songs gemacht, aber eher für Freunde oder die Familie, das fing schon mit „Coucous avec la famille“ an.

Ihr Video ist in weniger als einer Woche 1,7 Millionen Mal aufgerufen worden. Haben Sie mit so einem Erfolg gerechnet?

Kierat Überhaupt nicht, eigentlich war es ja nur so zum Spaß. Ich habe alles in weniger als einer Woche zusammengestellt, den Text, die Musik und das Video. Die Sequenzen mit den Ortsschildern habe ich zwei Tage lang mit meinem Handy gedreht und dann zwei Tage lang geschnitten.

Im Video tragen Sie merkwürdige Sachen...

Kierat Ich wollte den Bauer geben, der komplett neben der Kappe ist. Von meiner Mutter habe ich mir das Karohemd geliehen, von meinem Vater die Jacke und dann habe ich noch eine Bermuda über meine Laufleggings gezogen....

Im Video trinken Sie Schnaps, diskutieren am Tisch und tanzen. Ist das Ihre Familie?

Kierat Ja, es ist ein echtes Familienvideo. Meine Eltern, meine Schwester und mein Schwager sind darauf zu sehen. Einige Szenen haben wir bei meinen Eltern gedreht. Die Tiere im Film habe ich auf dem Bauernhof nahe meiner Schwester gefilmt.

Sind sie immer so guter Laune?

Kierat Ja, man muss so sein, die Welt ist momentan so traurig. Das einzige , was man uns nicht nehmen kann, ist ein Lächeln. Ich will die Leute einfach gut draufbringen.

Unterstützt Ihr Arbeitgeber Sie jetzt bei der Musikerkarriere?

Kierat (lacht) Ich weiß nicht, da müssen Sie ihn fragen. Ideen habe ich noch jede Menge. Musik ist meine Leidenschaft und natürlich würde ich mich über freuen, als Künstler anerkannt zu werden. Das beste an diesem Rap sind aber nicht die Likes, sondern vor allem die vielen Kommentare.

Der Youtube-Kanal von Alph Lorraine