PASCAL STEINWACHS

Dass Europa etwas schrecklich Wichtiges ist, die Bürger (die am 25. Mai ja vor allem auch Wähler sind) öfters um ihre Meinung gefragt werden und die nationalen Parlamente stärker in das EU-Gedöns miteingebunden werden müssten, das dürften in den nächsten Wochen bis zur Europawahl jeder Politiker und jeder Kandidat auf jeder Wahlveranstaltung bis zum Gehtnichtmehr wiederholen, ehe dann aber gottlob wieder für fünf Jahre Ruhe ist und Europa dort bleibt, wo es ist, nämlich in Brüssel.

Dabei kann Europa aber tatsächlich auch lustig und wirklich lehrreich sein, z.B. in der Quizlegende „Einer wird gewinnen“, bei der heute Abend bei der ARD acht Kandidaten aus acht europäischen Ländern gegeneinander antreten. Darunter solch illustre Gestalten wie Außenminister Asselborn (für Luxemburg), der hier gegen Europakenner wie Gib-dem-Affen-Zucker-Star Ornella Muti (für Italien), Bergdoktor Hans Sigl (für Österreich), Meerjungfrau Inez Björg David (für Dänemark), Topmodel Lilly Becker (für die Niederlande) oder Rennrodel-Doppel-Olympiasiegerin Natalie Geisenberger antreten muss. Und wenn die Show „Einer wird gewinnen“ heißt, dann kann das nur Jean Asselborn sein, dem es ganz arg die Daumen zu drücken gilt...