PASCAL STEINWACHS

Mickey Hardt hat in seinem Leben zwar schon viele Rollen gespielt („Der Puma – Kämpfer mit Herz“, „Eine Prinzessin zum Verlieben“, „Ich leih’ mir eine Familie“, „Rosamunde Pilcher – Melodie der Liebe“, „Hanna – Folge deinem Herzen“, „Schimanski: Loverboy“, „Verbotene Liebe“, „Die Schöne und das Biest“...), aber was ihn jetzt erwartet, das dürfte seine Paraderolle werden, tritt der Ex-Kampfsportler, der momentan die Rolle des heißen Feuerwehrmanns Mathis in „Rote Rosen“ spielt, doch nun tatsächlich bei den großherzoglichen Kommunalwahlen an, und zwar - da hat die Partnerin des LSAP-Innenministers, Frau Hardt, wohl ihre Finger im Spiel gehabt - auf der Liste der hauptstädtischen Sozengenossen. Dass Hardt, der aber nicht nur dreht, sondern auch rockt (er übt sich seit frühester Jugend im Musizieren) und modelt (er modelt auch), aber eigentlich in Berlin wohnt, ist nicht so schlimm, fliegt die Luxair doch täglich in die Deutschkapitale.

Zu Wort meldete sich dieser Tage aber auch der 2019 nicht mehr antretende EU-Kommissionschef Juncker, der gegenüber RTL Télé Lëtzebuerg angab, in zweieinhalb Jahren „noch viele Dummheiten“ machen zu können. Und danach will er mit seinem Köter herumtollen und schreiben. Wir sind gespannt...