LUXEMBURG-KIRCHBERG
LJ

Zehn Jahre Philharmonie Luxemburg

Dem Logo der Philharmonie hatten die Leiter des Hauses zehn Kerzen verpasst, um in der Presse, auf Werbeplakaten und im Netz auf das zehnjährige Jubiläum des Konzerthauses aufmerksam zu machen. Über 1,5 Millionen Besucher wurden in den letzten zehn Jahren auf Kirchberg begrüßt, die an mehr als 3.500 Veranstaltungen teilgenommen haben.

Die Feierlichkeiten starteten am vergangenen Freitag, bis gestern Abend folgte ein Veranstaltungshighlight auf das nächste. Am Freitagmorgen hatte das Haus ein spezielles, auf die Interessen und Bedürfnis der jungen Zuschauer angepasstes Konzertprogramm zusammengestellt. Auf dem „Festival jeune public pour écoles“ traten unter anderem das Fauré Quartett, KrausFrink Percussion und der „10th anniversary Children’s Choir Cor infantil Amics de la Unió“ auf. Abends waren es mit Cathy Krier und Francesco Tristano zwei Luxemburger, die sich weit über die Grenzen des Landes hinaus einen Namen in der Musikszene erspielt haben.

Am Samstag hatte die Philharmonie zum Tag der offenen Tür und zur Fortsetzung des „Festival jeune public“ geladen; das Programm war maßgeblich von Kindern und Jugendlichen mitgestaltet worden. 170 Grundschulkinder sangen Lieder zum Thema Freundschaft, begleitet wurden sie vom Orchestre Philhamonique du Luxembourg (OPL). Das OPL spielte des Weiteren unter der Leitung von Gast Waltzing Filmmusik aus Filmen wie „Star Wars“ und „Harry Potter“. Am Samstagabend wurde mit der End-Of-Season offiziell die Spielzeit verabschiedet. DJs aus den Vereinigten Staaten, Deutschland und Luxemburg brachten das Publikum zum Tanzen

Gestern Abend endete das Geburtstags-Wochenende mit der „Luxembourg Jazz Night“.