LOS ANGELES
INGO ZWANK

Fisker Inc. stellt vollelektrischen Luxus-Sportgeländewagen vor

Da darf man aber gespannt sein: Fisker Inc. - Entwickler und Hersteller von Elektrofahrzeugen und Mobilitätslösungen - hat jetzt den Namen seines kommenden vollelektrischen Luxus-Sportgeländewagens bekanntgegeben: Fisker Ocean. Der Fisker Ocean wurde in Kalifornien von dem legendären Automobil-Designer, Unternehmer und Visionär Henrik Fisker entworfen und wird das weltweit nachhaltigste Fahrzeug sein - mit recycelten, veganen und innovativeren Materialien.

„Seit zwei Jahren arbeiten wir an einem emotional ansprechenden und erschwinglichen Luxus-Elektrofahrzeug, das als Flaggschiff für den positiven globalen Wandel dienen wird - von den nachhaltigsten Materialien entlang der Lieferkette bis hin zur Funktionalität, die die Wahrnehmung dessen, was ein Elektrofahrzeug sein kann, verändern wird“, sagte Fisker bei der Vorstellung. Der Ocean zeige eine breite Haltung und eine luxuriöse SUV-Silhouette. „Ich wollte maximale Benutzerfreundlichkeit mit einem beispiellosen Fahrerlebnis verbinden“, so der Entwickler. Der Innenraum sei geräumig und äußerst modern und biete ein luxuriöses Ambiente und eine Zeitlosigkeit, „die noch nie zuvor in einem Fahrzeug zu finden war“, verspricht Fisker. Die Zukunft der Mobilität bestehe darin, ein Elektrofahrzeug ohne Aufwand, langfristiges Engagement und die hohen Betriebskosten zu genießen. Das Fahren mit einem Fisker Ocean werde daher auch einfach sein: Durch ein flexibles Leasing über eine mobile App. „Und wir kümmern uns um den gesamten Service und die Wartung. Einfach ausgedrückt, wir stellen die Zukunft der problemlosen, lustigen und einfachen E-Mobilität vor.“ Fisker habe den standardmäßigen automobilen Prozess der Herstellung eines Showwagens übersprungen und werde stattdessen am im Januar 2020 einen voll funktionsfähigen Prototyp auf vollständig eigen entwickelten Plattform präsentieren. Mit einer Länge von 4,64 Metern sei der Ocean auf optimalen Raum und Benutzerfreundlichkeit ausgelegt.

Ein durchgehendes Solardach dient der Unterstützung der Stromquelle des Fahrzeugs sowie der Steigerung der Effizienz und Senkung der Kohlendioxidemissionen. Ergebnis nach Entwicklerangaben: 1.000 kostenlose, saubere Meilen pro Jahr.

Die Oberflächen im Innern sind aus 100-prozentigem Polycarbonat, Polyurethan und 100-prozentigem verstärktem Rayon (Viskose).

Die Enthüllung ist für den 4. Januar 2020 vorgesehen; Start der mobilen App ist am 27. November 2019. Der Fisker Ocean soll Ende 2021 die Produktion aufnehmen - erste großvolumige Lieferungen sind für 2022 geplant.