BURFELT
CORDELIA CHATON

Eindrücke vom „Bëschfest“ 2018

Rund 5.000 Besucher kamen 2018 zum Burfelt, um das „Bëschfest“ zu feiern. Neben den großen Holzfäller-Wettbewerben gab es zahlreiche Ateliers und Ausstellungen zum Mitmachen. Themen wie Sicherheit bei der Jagd oder die Simulation eines Waldes lockten ebenso wie rund 40 Workshops für Kinder, die stolz mit dem „Bëschdiplom“ nach Hause gehen konnten.

Schon am Freitag ging es los: Fünf Grundschulklassen (Cycle 4) sowie zwei Klassen aus dem „Lycée technique agricole“ in Ettelbrück kamen zum Auftakt des Festes an den Stausee. Sie lernten den ganzen Tag über in elf Workshops den Wald als Lebensraum kennen. Am Samstag konnten Besucher eine Seilbahn im Waldeinsatz erleben oder in die Rolle verschiedener Waldtiere und -bewirtschafter schlüpfen. Den ganzen Tag über liefen Holzfällermeisterschaften in verschiedenen Kategorien.

Nach so viel Anstrengungen lockerten „Forst Sound“ und die Coverband „Prima Klima“ Stimmung und Muskeln am Abend auf.

Nicht fehlen durfte „Bëschkinnigin“ Lynn und die Tombola mit Gewinnen wie Motorsägen und anderem Gerät. Am Sonntag wurden die Meisterschaften fortgesetzt und am Abend die Preise verliehen, bevor die große Party stieg. Der Termin für das erste Wochenende im Oktober 2019 steht schon fest, wie uns die Veranstalter verraten haben.