LUXEMBURG
LJ

„Téléthon Luxembourg“ vom 6. Dezember bis zum 29. März

Mit einem Konzert im Musikkonservatorium der Stadt Luxemburg fällt am kommenden 6. Dezember, um 20.00, der Startschuss zur diesjährigen Auflage des „Téléthon-Luxembourg“. Bestritten wird das Konzert unter dem Motto „Smile“ - eine Hommage an die Swing Orchester des 1940er und 1950er Jahren -, von der „Luxembourg Little Big Band“. Bei der Eröffnungsfeier werden übrigens Patienten mit ihren Familien präsent sein. Andauern wird der „Téléthon Luxembourg“ bis Ende März kommenden Jahres. Organisiert wird das Event von der „Fondation Lions Luxembourg“. Dies war gestern Vormittag auf einer Pressekonferenz von Jean-Paul Collin, „Téléthon“-Generalkoordinator für Luxemburg, im Musikkonservatoriums der Stadt Luxemburg zu erfahren.

Spenden sammeln

Spenden für den Kampf gegen seltene Krankheiten zusammenzutragen und die Resultate der Forschung für alle zugänglich z u machen, sind die erklärten Ziele des „Téléthon“. Spenden (Vermerk: „Téléthon“) sind auf das Postscheckkonto LU39 1111 1054 0866 0000 zu überweisen.

Bis März kommenden Jahres werden zahlreiche Events in allen Teilen des Landes zugunsten des „Téléthon-Luxembourg“ organisiert. So lädt der „Lions Club Moselle“ am Samstag, dem 16. November um 20.00 das „Dîner Téléthon“ im „Restaurant Kohn“ in Altwies (12, rue Victor Hugo). Ab dem 30. November verkauft der „Lions Club Sigma“ Weihnachtsbäume im „Centre commercial Topaze“ in Mersch.

Fußballturnier „E Kick fir Krankheeten“

Vom Freitag, 13. Dezember, 18.00, bis zum Samstag, 14. Dezember, 23.00, wird Federico Colavitti zum siebten Mal den 30-stündigen Fußballmarathon „E Kick fir Krankheeten“ im „Lycée Josy Barthel“ in Mamer veranstalten. Die Herausforderung: Fußball-Mannschaften à sechs Spieler sollen zehn Minuten gegeneinander antreten. Der Erlös dieses Marathons wird dem „Téléthon-Luxembourg“ zufließen.

Am Samstag, dem 7. Dezember werden verschiedene Aktivitäten zugunsten des „Télévie“ auf dem hauptstädtischen „Chrëschtmaart“ gestartet.

Am Montag, 3. Februar ist eine „Soirée de clôture Téléthon“ im „19 Liberté“ in der Hauptstadt (19, avenue de la Liberté) geplant, in deren Rahmen die Schecks der verschiedenen Aktivitäten überreicht werden sollen.

Zum Abschluss des diesjährigen „Téléthon“ ist dann am Sonntag, dem 29. März ein Familienfest in Bartringen vorgesehen.


Das Detail aller Aktivitäten: www.telethon.lu