LUXEMBURG
CHRISTIAN SPIELMANN

Die wichtigsten Events 2017 im Überblick

Die belgische Küste erstreckt sich auf rund 66 Kilometer von De Panne bis Knokke-Heist und ist eines der beliebtesten Ferienziele der Luxemburger. Die einzelnen Städte lassen sich viel einfallen, um in der Gunst der Touristen zu bleiben. Mit Straßen- und Abendmärkten in den Städten wird die Kauflust gereizt, während die Feierlaune mit Strandfesten angeregt wird. Viele Städte organisieren auch Feuerwerke und Führungen. Daneben gibt es ein paar interessante Events, die vielleicht nicht so bekannt sind.

Von Ostende bis De Panne

Die Strandpromenade in Ostende lädt zum Flanieren ein. Am Ende befindet sich das Casino-Kursaal, wo vom 26. Juli bis 6. August das Musical „Footloose“ läuft. Die Show nach dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1984 mit Kevin Bacon feierte 1998 Premiere und ist nun exklusiv in Ostende zu sehen.

Die Braderie wird vom 28. bis 31. Juli wieder viele Besucher in die Straßen im Stadtzentrum ziehen. Im „Q-Beach House“ auf der Höhe der Kemmelbergstraat bietet der Radiosender Qmusic bis Ende August jeden Abend Open-Air-Musik. Bierfreunde werden die Qual der Wahl beim North Sea Beer Festival haben, das vom 25. bis 27. Juli im Leopold-Park stattfinden wird. Rund 25 Brauereien werden ihre Produkte vorstellen. In sechs Restaurants kann man Gerichte mit Bier entdecken, und etliche Foodtrucks werden ebenfalls präsent sein. Daneben animieren DJs das Event.

Das Nostalgie Beach Festival im Festivalpark in Middelkerke beginnt am 11. August mit einem Konzert von Bryan Adams. Am 12. geht es dann weiter mit vielversprechenden Auftritten von unter anderem UB40, The Boomtown Rats, Bananarama und Nik Kershaw.

Der „Wiener Circus“ aus Antwerpen reist seit 1965 durch Belgien und wird vom 11. bis 20. August in Oostduinkerke Station machen.

In Nieuwpoort findet vom 28. bis 30. Juli im Prins Maurits Park das Musik- und Bierfest „Musique au Parc“ statt, bei dem Bart Kaell, Abba4U und The Joe Cocker Connection auftreten.

In De Panne tritt die luxemburgische Band „Power-Blech Bléiser“ am 27. August auf der Strandpromenade auf. Im Plopsaland warten eine Menge Attraktionen auf die Besucher, wie zum Beispiel die Achterbahn Anubis, die in zwei Sekunden von Null auf 90 km/h beschleunigt.

Von Ostende bis Knokke

Das „Trammelant“ oder die „Fête Belle Epoque“ ist am 5. August das Sommerereignis in De Haan. In der Stadt stehen noch viele Gebäude, die an die Belle Epoque erinnern, wie der Bahnhof, das Gemeindehaus oder einige Villen. In Kleidern und Fahrzeugen der Epoche spazieren und fahren Leute durch die Stadt.

Auch wenn der Blankenberge-Express dieses Jahr nicht fahren wird, bleibt die Stadt sehr beliebt bei den Luxemburgern. Die alljährliche Braderie findet vom 18. bis 20. August statt. Am 13. August veranstaltet der Radiosender Radio 2 auf der Zeedijk den „Zomerhit“. Bei dieser Show wird die beste flämische Musik prämiert. Im Hotel „Het Witte Paard“ sind die Gibson Brothers bis zum 4. September die Stars in der Show „Fascination 2017“. Hier ist auch eine Wrestling-Show am 8. August angesagt. Mit dem Blumenkorso schließt am 27. August die Sommersaison in Blankenberge. Das Thema heißt „Animahlia“. Die Erbauer der Umzugswagen werden sich an den Charakterzügen der Tiere inspirieren oder an Redewendungen oder Sprüchen, in denen Tiere vorkommen.

Am Strand von Zeebrugge wird bis Ende August Open-Air-Kino geboten. Vom 15. bis 16. August kann man während des Festivals de la Mer du Nord in verschiedene Ateliers das Kochen der Meeresspezialitäten erlernen, das Fischen mit Netzen oder das Krevetten-Schälen.

In Knokke wird bis zum 3. September mit verschiedenen Events an den 50. Todestag des belgischen Malers René Magritte erinnert. Bis zum selben Datum findet am Strand von Knokke-Heist ein Cartoonfestival statt. Im Zeitraum vom 17. bis 25. August ist hier ein internationales Feuerwerk-Festival angesagt.


Weitere Informationen findet man unter

www.lelittoral.be.