PASCAL STEINWACHS

Handwerkergeneral Romain Schmit ist enttäuscht! Enttäuscht über den christlichen Gewerkschaftsbund, der nun schon seit fast einem Monat auf Twitter ist, ohne aber bislang auf die Schmit’sche Twitterseite abonniert gewesen zu sein, was dieser, der Tag und Nacht und bei jedem Wetter am Tweeten ist, fast schon als Beleidigung empfindet, wie er gestern in zwei, für seine Verhältnisse fast schon als Gefühlsausbruch zu bezeichnenden Tweets eingestehen musste: „Hun de moien gemierkt dass Dir schon bal ee Mount een Tweet-Account hutt.... E besse beleidegt dass Dir nach kee #follower sidd sinn ech schon... Wei soll een da sou ee gepflegte #Sozialdialog streiden“. Bei so herzzerreißenden Worten hatte der LCGB in all seiner Christlichkeit natürlich ein Einsehen, und Schmit schwuppdiwupp einen neien Follower: „Oupps... Schon ass et geschitt. #follower“.

Der LCBG hat seinerseits auch bereits 36 Follower, der OGBL jedoch deren 1.467, aber der ewige Konkurrent ist ja auch schon seit September 2011 bei Twitter aktiv. Die „Union des Entreprises“ (UEL) kommt derweil auf gerade einmal 793 Follower, indessen die Regierung weit über 24.000 Abonnenten hat. Für die Zukunft des tripartitlichen Sozialdialogs muss einem demnach nicht bange sein...