PASCAL STEINWACHS

Gerade erst hatten unsere Roten Raubkatzen mehr oder weniger durch Zufall endlich mal das Kreisige ins Rechteckige manövriert (gegen die Mazedonianer, die momentan aber sowieso andere Probleme haben dürften), so dass sie sich vorgenommen hatten, selbiges auch in Weißrussland zu wiederholen, und dann so was: Scheußliche Magendarmprobleme wegen einer nicht ganz so dollen Spaghetti-Bolognese-Soße, wobei das Hotel scheinbar ausgerechnet wegen der guten Ernährung ausgewählt worden sein soll, wie lessentiel.lu gestern enthüllte. Resultat: 17 von 20 der so genannten Nationalspieler haben mit Erbrechen und Durchfall zu kämpfen, was dem EM-Qualifikationsspiel wohl eher nicht zugute kommt. Da es sich beim weißrussischen Präsidenten Aljaksandr Lukaschenko aber bekanntlich um einen lupenreinen Diktator handelt, wird Sabotage nicht ausgeschlossen - nicht dass die Großherzogler auch noch die Weißrussen geschlagen hätten... Um einiges lustiger zu geht es gottlob aber auf dem neuen Schießstand der Polizei in Reckenthal, wo, das haben Schießstände so an sich, fleißig geballert wird, wie das „Wort“ gestern zu berichten wusste. Die Schusswaffe soll allerdings nur dann zum Einsatz kommen, „wenn alle anderen Mittel ausgeschöpft sind“. Na das sind ja mal gute Nachrichten...