NÜRBURGRING/LUXEMBURG
INGO ZWANK

Rennleiter Hornung: „ADAC Qualifikation zum 24h-Rennen am Nürburgring findet statt“ - Das „Journal“ verlost heute 3 x 2 Wochenendkarten für das Event in der Grünen Hölle

Den 11. und 12. April haben sich eingefleischte Motorsportfans schon lange im Rennkalender angestrichen - und sie bangten nun, ob der Termin auch wirklich nach den tragischen Ereignissen des letzten Wochenendes bestehen bleibt: Ja - am zweiten Wochenende im April gibt es auf der Nürburgring-Nordschleife einen Vorgeschmack auf „das Rennen des Jahres“ schlechthin:

Das Qualifikationsrennen für das ADAC Zurich 24h-Rennen, das offiziell am 14. bis 17. Mai in der Grünen Hölle über die Bühne gehen wird. Dazu äußert sich der Rennleiter des 24h-Rennens, Walter Hornung.

Nach dem schweren Unfall am vergangenen Wochenende beim VLN-Auftaktrennen wurde einigen Rennklassen vorläufig die Starterlaubnis entzogen. Wie steht es um das Qualifikationsrennen am übernächsten Wochenende?

Walter Hornung Das 24h-Qualifikationsrennen auf der Nürburgring-Nordschleife findet definitiv statt. Wir hielten es für das völlig falsche Signal, zum jetzigen Zeitpunkt die gesamte Veranstaltung abzusagen, auch wenn derzeit nicht feststeht, ob schlussendlich auch alle gemeldeten Fahrzeuge tatsächlich zum Start auf der Nordschleife zugelassen werden.

Warum aber dann das Qualifikationsrennen?

Hornung Wir wollen mit dem Qualifikationsrennen den Fahrern, die vor dem 24h-Rennen im Mai noch wichtige Nordschleifen-Erfahrung sammeln wollen, hierzu so die Gelegenheit geben. Auch wenn dies am 11. und 12. April notfalls in einem Fahrzeug einer kleineren Klasse passieren muss.

Der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) hat alle Beteiligten – Streckenbetreiber, Fahrer, Teams und Veranstalter – für kommenden Dienstag zum „runden Tisch” eingeladen hat, um nach konstruktiven Lösungen zu suchen...

Hornung Und wenn dort Änderungen an den Fahrzeugen oder am Reglement beschlossen werden, bietet das 24h-Qualifikationsrennen optimale Möglichkeiten, diese ausgiebig zu testen.

Was geben Sie den Motorsportfans mit auf den Weg?

Hornung Gerade nach dem schweren Unfall im Rahmen des VLN-Auftakts sollen alle Fans der Nordschleife zusammenstehen und gemeinsam daran arbeiten, wie wir spannenden, fairen und vor allem sicheren Sport auf dieser einzigartigen Rennstrecke auch in Zukunft betreiben können. Wir als ADAC Nordrhein wollen auf jeden Fall einen Beitrag dazu leisten.