LUXEMBURG
PASCAL STEINWACHS

Viviane Reding will die CSV-Liste bei den Europawahlen anführen

Die CSV will ihren Spitzenkandidaten für die Europawahlen zwar erst Anfang 2014 bekannt geben, doch Viviane Reding brachte sich jetzt schon selbst ins Spiel, indem sie am Freitag in einem Gespräch mit dem portugiesisch-sprachigen Sender „Radio Latina“ angab, die CSV-Liste bei den Europawahlen im kommenden Mai anzuführen. Damit hat sie ihre Partei jedenfalls vor vollendete Tatsachen gestellt, sollte diese etwa vorgehabt haben, einen anderen Spitzenkandidaten ins Rennen zu schicken.

„Die Überzeugungstäterin“

Die aktuelle EU-Justizkommissarin Reding, die Luxemburg seit 1999 in der EU-Kommission vertritt und inzwischen auch eine der fünf Vizepräsidenten ist, lässt indes offen, ob sie die Nachfolge von Kommissionspräsident José Manuel Barroso antreten wolle.

Für diesen Posten wurde in den vergangenen Tagen und Wochen ja auch CSV-Oppositionschef Jean-Claude Juncker immer wieder ins Gespräch gebracht, was die 62-jährige Reding aber nicht großartig aufzuregen scheint. Juncker sei ein guter Kandidat, aber das Ganze seien ja nur Spekulationen.

Juncker selbst meldete sich gestern übrigens auch zu Wort, und zwar in einem „Die Überzeugungstäterin“ betitelten Beitrag im deutschen „Handelsblatt“. Damit meinte der Ex-Premierminister aber nicht seine Parteikollegin Reding, sondern Deutschkanzlerin Merkel, die „vom Sinn Europas zutiefst überzeugt“ sei. Es bleibt spannend...