LUXEMBURG
MM

Spuerkeess gibt mehr Kredite aus - Gewinn steigt aber nur minimal

„In ihrem 162. Jahr hat die BCEE ihre Mission erfolgreich erfüllt“, wie die Spuerkeess am Freitag mitteilt.

Der Netto-Jahresüberschuss der BCEE belief sich bei einem Bankprodukt von 606,9 Millionen Euro zum 31. Dezember 2017 auf 240,8 Millionen Euro, was einer leichten Verbesserung gegenüber dem Vorjahr entspricht, als es 240,5 Millionen waren.

40 Millionen Euro gehen als Gewinnausschüttung an den Staat.

Für das Geschäftsjahr 2017 weist die BCEE ein Eigenkapital von 3.810,9 Millionen Euro aus, 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Ausgabe von Kredite an Kunden ist letztes Jahr im Vergleich zu 2016 um 5,5 Prozent gestiegen.

„Das Wachstum der ausgegebenen Wohnungsbaudarlehen war dynamisch“, teilte die Bank mit, die 2017 fast 5.000 Hypothekenkredite vergab. Vor allem die Nachfrage nach Krediten mit festem Zinssatz waren hoch, womit sich Kunden vor zukünftigen Zinserhöhungen absichern.

Auch die Kundeneinlagen erhöhten sich deutlich um zwölf Prozent gegenüber 2016 sowohl aufgrund höherer Einlagen aus dem privaten wie auch dem öffentlichen Sektor.