CLAUDE KARGER

Victoria! Bauer suchte Frau, fand sie und hat sie nun auch offiziell geehelicht. „Teil zwei der Hochzeit - samt weißem Kleid und schickem Guy - wird am 2. Mai in Alzingen stattfinden“, wusste das Online-Wort am Samstag zu berichten. Dem jungen Paar von dieser Warte aus vom Guten nur das Beste! Überliefert ist auch die Anwesenheit hochrangiger CSV-Politiker bei der Trauung, wie Lullings Astrid aus Schifflingen, die den Eheleuten ganz sicher ein paar knallharte Lebensweisheiten mit auf den Weg gab, und Fraktionsboss Claude Wiseler, der den prominenten Parteifreund und Hesper Rat sicher tatkräftig bei der politischen Karriere unterstützen wird. Ob der auf Schritt und Tritt von einem Kamerateam verfolgte Kuppelshow-Star es mal ins Parlament oder gar zu Ministerehren bringen wird? Die zeitliche Begrenzung dieser Ehren war am Samstag ein großes Thema im „Wort“, wo sich zwei Parteigeneräle darüber stritten, ob neue Besen tatsächlich besser kehren. „Eine rigide Amtsdauerbegrenzung widerspricht dem Anliegen, weniger Stars und Sternchen für die Wahlen aufzustellen“, wettert der CSV-General, der meint, dass Politiker Zeit zum Üben brauchen, damit sie meisterlich regieren können. Da ist was dran. Wir wussten aber gar nicht, dass es solch ein Sternchen-Minimisierungs-Anliegen gibt. Ob die größte Oppositionspartei nun damit Ernst macht?

Kommentare