LUXEMBURG
LJ

Das „Bistro Le Duc“ lädt zum Speisen in gemütlichem Ambiente ein

Schon letzten Monat hat das neue Lokal „Bistro Le Duc“ in Clausen seine Türen für die Gäste geöffnet. Am Mittwoch feierten Jeff Krier und sein Team die offizielle Eröffnung. Bei einem Umtrunk im stilvoll gemütlichen Ambiente konnten die Gäste einen Blick auf die zeitlose Einrichtung und die appetitanregende Speise- und Getränkekarte werfen. Das Lokal glänzt allerdings nicht nur durch sein Menü, sondern auch durch seine Liebe zum Detail. Ein Holzflügel im Vintage-Stil, ein Saxophon, Kerzenlicht, Bilder und jede Menge andere Dekorationsartikel verleihen ihm einen noch heimlicheren Charme.

Lokal und saisonal

Bei der Zubereitung der Speisen wird ganz besonderen Wert auf lokale und saisonale Produkte gelegt. Auch das Label „hausgemacht“ wird hier großgeschrieben. Neben luxemburgischen Klassikern wie „Kniddelen“ und „Bouchée à la Reine“ werden aber auch Gerichte mit internationalem Flair angeboten. Beispielsweise fand auch das „Seafood Boil“, bei dem Fischliebhaber ganz besonders auf ihren Geschmack kommen, seinen Weg auf die Speisekarte. Hier wird ein in Brühe gekochter Hummer, Gambas und Muscheln in Kombination mit Kartoffeln und süßem Mais serviert - ein Gericht, das hauptsächlich in den Südstaaten der USA bekannt ist.

Für die passenden Weinsorte zu den verschiedenen Gerichten haben die Inhaber des Lokals selbstverständlich auch gesorgt. Ein Sortiment aus über 60 Weinen, bei denen ebenfalls viel Wert auf die luxemburgische Auswahl gelegt wird, wartet im Weinkeller nur darauf, von Ihnen verkostet zu werden. Das entweder als Begleitung zur Mahlzeit, um das Geschmackserlebnis perfekt zu machen, oder einfach nur, um den Abend ganz entspannt ausklingen zu lassen. Für alle, die andere edle Tropfen bevorzugen, steht auch eine Auswahl an Whiskys aus aller Welt, Rum oder ein ganzes Sortiment an lokalen Schnäpsen bereit.