LUXEMBURG
SIM

Sechs Fotografen fangen das Ambiente während der Corona-Pandemie in Luxemburg ein

Sechs Fotografen, eine Mission: die Stimmung während der Corona-Pandemie in Luxemburg und damit die Auswirkungen auf das soziale Umfeld und das Landschaftsbild dokumentieren. Auftraggeber ist das „Centre national de l’audiovisuel“ (CNA), das Patrick Galbats, Véronique Kolber, Romain Girtgen, Andrés Lejona, Carole Melchior und Marc Schroeder ausgewählt hat, um „die Chroniken einer Pandemie“ zu erschaffen. Jeder der sechs Fotografen wird im April während drei Wochen in einem anderen Teil des Landes unterwegs sein, um seine Eindrücke mit der Kamera einzufangen. Um nah an der Aktualität zu sein, wird das CNA jede Woche die Serie eines anderen Fotografen in den sozialen Netzwerken veröffentlichen, dies ab dem 12. April.