LUXEMBURG
LJ

47-jähriger Autofahrer stirbt bei Bockholtz

Aus bislang unbekannter Ursache verlor ein Autofahrer am Sonntagvormittag gegen 10.45 in einer Rechtskurve in Richtung Bockholtz auf dem CR 324 die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab.

Das Auto wurde auf der „Pëntchterbréck“ links über die Leitplanke geschleudert und kam mehrere Meter entfernt in einem Bach zum Stillstand.

Für den Fahrer, einen 47-jährigen Mann, sollte jedoch jede Hilfe zu spät kommen. Er erlag seinen Verletzungen.

Der Mess- und Erkennungsdienst der Polizei waren vor Ort. Der CR 324 zwischen Pintsch und Bockholtz musste mehre Stunden für den Verkehr gesperrt werden.