BRÜSSEL
DPA

Ein Stromausfall hat die Nerven von Reisenden am Flughafen Brüssel-Zaventem strapaziert. Hunderte Passagiere mussten am Donnerstag zeitweise im Freien warten, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtete. Die Panne um kurz vor 5.00 Uhr war bald behoben, um 7.00 Uhr lief der Betrieb wieder. Allerdings rechneten die Betreiber noch den ganzen Tag über mit Problemen.

Passagiere sollten dennoch pünktlich am Flughafen sein, hieß es auf der Website des Flughafens. Ankommende Flügen sollten reibungslos ablaufen.

Insbesondere bei der Gepäckabfertigung löste der Stromausfall Probleme aus. Beim Check-In stauten sich zahlreiche Koffer und Taschen, wie RTBF berichtete. „Die Situation hat sich wieder normalisiert, aber die Verzögerungen sind noch nicht wieder aufgeholt worden“, sagte eine Flughafen-Sprecherin gegenüber Belga. Der Flughafen bat Passagiere, falls möglich nur mit Handgepäck zu reisen.