PASCAL STEINWACHS

Da hat sich die junge Garde der „Tageblatt“-Politredaktion aber am Samstag köstlich amüsiert, als sie sich die voraussichtliche Blau-Rot-Grün-II-Ministerriege leicht despektierlich zur Brust nahm. So wird Taina Bofferding (ein „unverbrauchtes, zudem weibliches Gesicht“, wie die Gewerkschaft des Gemeindepersonals das „frische junge Blut“ am Freitag voller Vorfreude beschrob) hier zum „Apparatschik“, Sam Tanson zur „Posten-Sammlerin“, Etienne Schneider zum „Major Tom“, Claude Turmes zum „Macht-Yogi“, und Dan Kersch zum „linken Hitzkopf“.

„Major Tom“ kommt übrigens auch im Wochenrückblick der Erzbistumszeitung zu Ehren, die festgestellt hat, dass Schneider in puncto Portfolio wohl „zu einer Abmagerungskur forciert wurde“, derweil sich andere „künftige Ressortinhaber wohl ernsthaft damit beschäftigen müssen, wie sie ihre Tage sinnvoll ausfüllen“.

Verlustiert wird sich aber auch wieder einmal über Jean-Claude Juncker und seine Ende-der-Zeitumstellung-Schnapsidee, denn wenn sie „in London noch gemütlich ihre ‘Tea Time’ zelebrieren, ist es in Brüssel bereits an der Zeit, den einen oder anderen abendlichen Digestif zu genießen“. Höchste Zeit für einen lecker Glühwein...